Widgets Magazine
06:40 22 August 2019
SNA Radio
    Türkischer Kampfjet F-16

    Putschisten-Kampfjets nahmen Erdogans Flieger ins Visier – Medien

    © AP Photo / Anatolia, Kenan Gurbuz
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    1839

    Die Putschisten in der Türkei haben am vergangenen Freitagabend fast den Präsidenten-Jet mit Recep Tayyip Erdogan auf dem Rückflug vom Mittelmeer-Badeort Marmaris nach Istanbul abgeschossen, wie Reuters unter Verweis auf einen früheren Militäroffizier meldete.

    „Mindestens zwei Kampfjets vom Typ F-16 haben Erdogans Maschine auf dem Weg nach Istanbul verfolgt. Auf dem Radar wurden auch zwei Begleitjets registriert“, so der Informant.

    Demnach sei es nur verwunderlich, warum die Piloten nicht geschossen haben.  

    Ein ranghoher türkischer Beamter bestätigte, dass zwei Kampfjets F-16 das Flugzeug von Erdogan bei seinem Abflug aus Marmaris ins Visier genommen hätten. 

    Der Präsident konnte unversehrt in der türkischen Metropole landen. Nach seiner Rückkehr erklärte der türkische Präsident, er habe sich in einem Hotel in Marmaris im Südwesten des Landes aufgehalten. Nach seiner Abreise sei das Hotel angegriffen worden.

    Beim gescheiterten Militärputsch waren in der Türkei am Wochenende nach Behördenangaben mindestens 290 Menschen getötet und mehr als 1000 weitere verletzt worden. Nach Angaben der Regierung wurden bis Sonntag 6000 mutmaßliche Putschisten festgenommen, unter ihnen Dutzende Generäle, Richter und Staatsanwälte. Präsident Erdogan hatte zuvor eine „Säuberungsaktion“ beim Militär angekündigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Versuchter Anschlag auf Erdogan – Drahtzieher im Krankenhaus
    Erdogan berichtet über versuchtes Attentat auf ihn
    Erdogan: Ankara angreifender Helikopter der Putschisten abgeschossen
    Erdogan hat Putschvorbereitungen erahnt – russischer Politiker
    Tags:
    Putschversuch, F-16, Reuters, Recep Tayyip Erdogan, Türkei