Widgets Magazine
01:30 12 November 2019
SNA Radio
    Denkmal für Nizza-Attentäter

    Nizza-Attentäter bekommt ein seiner würdiges Denkmal

    © AFP 2019 / Valery HACHE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag von Nizza (111)
    7508
    Abonnieren

    Die Einwohner und Gäste von Nizza haben ein besonderes Denkmal für den Lkw-Todesfahrer, Mohamed Lagouaiej Bouhlel, kreiert… Aus Müll nämlich. Genau an der Stelle, an der der Terrorist von französischen Polizisten erschossen wurde, liegt jetzt ein Abfallhaufen, der ständig erweitert wird, schreibt Le Parisien.

    Passanten bleiben stehen, um ihre Missachtung gegenüber dem Terroristen, der 84 Menschen getötet hatte, auszudrücken. Einige werfen Plastikflaschen hierher, andere  — Zigarettenkippen. Alle wollen ihren Beitrag leisten. Jemand hat das Wort „Feigling“ auf den Asphalt geschrieben. Eine andere Inschrift lautet: “F*** Daesh“.

    Dieses Anti-Denkmal liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu der Stelle, wo Menschen der Opfer der Attacke mit Teddybären und Kerzen gedenken.

    Während der Festlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag war am späten Donnerstagabend in Nizza ein Großlaster zwei Kilometer weit in eine Menschenmenge gerast. In dem Lkw wurden Feuerwaffen und Granaten gefunden; letztere erwiesen sich später als nicht funktionstüchtig.

    Der Lkw-Angreifer eröffnete mit einer Pistole das Feuer, bevor er von Polizisten erschossen wurde. Nach jüngsten Angaben sind bei dem Anschlag 84 Menschen ums Leben gekommen, mehr als100 wurden verletzt, Dutzende davon schwer. Frankreichs Präsident bezeichnete die Tat als „terroristisch“ und ordnete Staatstrauer an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Anschlag von Nizza (111)

    Zum Thema:

    Nach Anschlag: Frankreichs Staatsbank verlängert Kreditlaufzeit für Hotels in Nizza
    Nach Nizza-Anschlag: Französische Polizei bestätigt Tod zweiter Russin
    Steinmeier bestätigt Tod von drei Berlinerinnen in Nizza
    Frankreichs Premier bei Schweigeminute in Nizza ausgepfiffen
    Tags:
    Nizza, Frankreich