03:05 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Britische Polizei  im Flughafen Heathrow

    Europol: Großbritannien 2015 am meisten von Terroristen attackiert

    © REUTERS / Luke MacGregor
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4149
    Abonnieren

    2015 hat Großbritannien mehr als jedes andere EU-Land unter Terroranschlägen gelitten, von denen die Mehrheit von Extremisten aus Nordirland verübt worden ist, heißt es im Bericht von Europol zur Terror-Situation und den entsprechenden Tendenzen (EU Terrorism Situation & Trend Report).

    Laut dem Bericht der europäischen Polizeibehörde wurden im vergangenen Jahr 103 Terroranschläge auf britischem Boden verübt. Außerdem brachte das Jahr 2015 eine Rekordzahl von Anschlägen mit sich, die in der EU geplant, verübt oder vereitelt wurden oder scheiterten: Insgesamt gab es 211.

    Im vergangenen Jahr kamen in der EU 151 Menschen ums Leben, und mehr als 360 weitere  wurden verletzt. Die höchste Zahl von Todesopfern hat dabei Frankreich zu verzeichnen, das den zweiten Platz nach der Zahl der Terroranschläge belegt. In Frankreich wurden im vorigen Jahr 72 Terrorattacken verübt, gefolgt von Spanien mit 25 Anschlägen.

    1007 Menschen wurden in der gesamten EU wegen  Terror-Straftaten verhaftet, in Großbritannien waren es 424. 94 Prozent der wegen dschihaddistischen Terrorismus  Angeklagten wurden schuldig gesprochen und bestraft.  Fast zwei Drittel (63 Prozent) der Verhafteten waren EU-Bürger,  mehr als die Hälfte (58 Prozent) wurden in der EU geboren.

    Der Europol-Bericht wurde einige Tage nach den Terroranschlägen von Nizza und Würzburg veröffentlicht.

    Im Mai hatte die britische Regierung das Bedrohungsniveau des  nordirischen Terrorismus von „gemäßigt" erstmals seit 2012 auf „erheblich" erhöhen müssen, nachdem ein Gefängniswächter in Nordirland bei der Explosion einer Autobombe tödlich verletzt worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dutzende Festnahmen bei Anti-Terror-Einsatz nahe Paris
    Anti-Terror-Razzia bei Paris
    Terrorkampf: EU will Verdächtige mit israelischer Technik aus dem Netz fischen
    CSU-Integrationsbeauftragter zu Axt-Attacke: „Terror ist schon länger in Deutschland“
    Tags:
    Bericht, Anschläge, Terror, Europol, Großbritannien, Europäische Union