22:12 21 April 2019
SNA Radio
    Die Polizei sichert Straßen in München nach der Schießerei im Olympia-Einkaufszentrum ab

    10 Tote, 21 Verletzte nach Schießerei in Münchener Einkaufszentrum

    © AFP 2019 / Christof Stache
    Panorama
    Zum Kurzlink
    452780

    Im Münchener Olympia-Einkaufszentrum sind am Freitagabend Schüsse gefallen. Nach Polizeiangaben wurden zehn Menschen getötet und 21 weitere verletzt. Unter den Toten ist der Attentäter selbst.

    03:05 Polizei:Keine Bombe im Rücksack des Täters gefunden

    ​02:55 Polizei: Motiv des Täters noch völlig unklar

    02:47 Polizei: Berichte über weitere Schießereien in München waren Fehlalarm

    02:35 Polizei: Der Täter war 18-jähriger Deutsch-Iraner, polizeilich bislang nicht aufgefallen.

    02:18 Pressekonferenz der Münchner Polizei beginnt. Hier gehts zum Livestream

    02:00 Die Polizei warnt davor, Bilder von Opfern zu veröffentlichen.

    ​01:30 Polizei gibt "vorsichtige" Entwarnung.

    ​01:19 Zahl der Todesopfer auf zehn gestiegen.

    01:13  Die Münchner Polizei will um 2 Uhr in ihrem Medienzentrum eine Pressekonferenz geben, die auch live übertragen werden soll.

    ​01:07 Rettungskräfte: Mehr als 20 Menschen nach Schüssen in München in Krankenhäuser gebracht.

    00:39 Die bayerische Polizei plant noch in der Nacht eine Pressekonferenz im Polizeipräsidium München.

     

    00:33 Die Münchner Polizei hat laut FOCUS Online das Fahrzeug der oder des Täters sichergestellt. Der dunkelgraue Mittelklassewagen wurde auf einem Abschleppfahrzeug abtransportiert.

    00:28 Polizei: Mindestens zehn Verletzte in München; noch immer keine Entwarnung — der Großeinsatz dauert an.

    ​00:05 Polizei bittet Augenzeugen, Bilder und Videos von der Schießerei zur Verfügungzu stellen.

    ​00.00 Der öffentliche Personennahverkehr und die S-Bahnen der Stammstrecke fahren weiter nicht.

    ​23.42 Österreiich entsendet eine Sondereinheit nach München zur Unterstützung der Münchner Polizei.

    23.37 Die Münchner Polizei bestätigt, dass die neunte Leiche im Zusammenhang mit der Schießerei im Einkaufszentrum steht. Dies könnte einer der Täter gewesen sein. Er hat einen roten Rucksack an. Die Polizei vermutet, dass sich im Rucksack ein Sprengsatz befinden kann.  

    23.10 Kanzleramtsminister Peter Altmaier: "Wir schließen keine Hypothese aus", was Motive und Herkunft des Täters oder der Täter angehe. Ein terroristischer Hintergrund könne weder bestätigt noch ausgeschlossen werden. "Wir sind entschlossen, alles zu tun, damit Terror und menschenverachtende Gewalt keine Chance in Deutschland haben."

    22.43 Die Polizei überprüft Informationen, wonach es unter den neun Toten auch einer der Täter sein könnte. Die gefundene Leiche ist etwa einen Kilometer vom Tatort entfernt aufgefunden worden.

    22.40 Zahl der Todesopfer steigt auf neun — Polizei.

    Gerade am Freitag gedachte Norwegen der Opfer des Massenmörders Anders Behring Breivik. Vor fünf Jahren tötete er bei Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen.

    22.33 Kurz nach Beginn der Schießerei im OEZ in München wurde das Tollwood Festival im Olympiapark evakuiert. Die Veranstaltung ist vorerst abgesagt.

    22.30 Polizei: Die Zahl der Toten auf acht gestiegen.

    22.15 Nach Medienberichten gibt es bereits sieben Tote. Die Polizei bestätigt das nicht.

    "Sechs Personen sind ums Leben gekommen. Es gibt Verletzte, ihre Zahl steht noch nicht fest. Momentan gehen wir von drei Schützen aus – nach ihnen wird gefahndet“, so ein Polizeisprecher zu RIA Novosti.

    22:02 An diesen Orten wurde geschossen:

    21:55 Nach den Tätern von München wird nach Angaben der Polizei im gesamten Stadtgebiet und im Umland gefahndet.

    21:38 Die Polizei hat bisher laut Berichten keinen Hinweis auf islamistischen Hintergrund.

    ​21:23 Polizei bestätigt sechs Tote offiziell. Die Zahl von Verletzten sei unbekannt.

    ​21:19 Auf Twitter verbreiten sich Gerüchte über ein verdächtiges Facebook-Profil. Ein Mädchen hat mehrfach dazu aufgerufen, sich heute um 16 Uhr am OEZ in München zu treffen. Dort werde sie etwas ausgeben. Genau an diesem Ort fielen heute Nachmittag die ersten Schüsse. Es gab insgesamt vier solcher Aufrufe: Den ersten gestern Abend, weitere folgten heute, bis kurz vor der Tat. Das Facebook-Profil wurde inzwischen gelöscht. Das Profil war erst frisch erstellt worden.

    ​21:09 Österreich verstärkt Sicherheitsvorkehrungen an deutscher Grenze

    21:02 Mehrere Straßen im Norden der Stadt laut Berichten abgesperrt.

    20:59 Aus einem der Polizeihubschrauber, die über dem OEZ kreisen, spähte laut Berichten ein Scharfschütze.

    20:58 Focus Online berichtet unter Berufung auf Polizeikreise: In der Nähe des OEZ ist möglichweise eine Festnahme im Gange. Die Straße ist abgesperrt, mehrere stark bewaffnete und gepanzerte Polizisten sind vor Ort.

    Polizei startet Großeinsatz nach Schießerei im München — VIDEO

    20:57 Unbestätigten Berichten zufolge könnte der Attentäter einen Rucksack mit Sprengstoff bei sich gehabt haben.

    20:47 Unter dem Hashtag #offeneTür organisieren Twitter-Nutzer Unterkünfte für Menschen, die in München sind und gerade nicht nach Hause kommen.

    20:46 Ein Täter im OEZ könnte sich laut BILD-Informationen in den Kopf geschossen haben.

    ​20:26 Polizei: Die Täter sind mit Langwaffe und Gewehr bewaffnet.

    20:25 MVG: Der komplette Betrieb von U-Bahn, Bus und Tram ist aufgrund polizeilicher Anweisung eingestellt.

    20:20 Polizei schließt laut Agentur Terroranschlag nicht aus.

    20:17 Der "Tagesspiegel" berichtet unter Berufung auf die Polizei, dass die Täter mit halbautomatischen Waffen geschossen haben. Einer von ihnen soll eine Panzerweste getragen haben.

    20:06 Tagesschau: Münchner Hauptbahnhof evakuiert.

    20:04 Der Marienplatz ist laut Augenzeugen leer:

    ​20:05 Polizei: Zeugen meldeten eine Schießerei im Bereich der Hanauer Straße, die sich dann weiter in die Riesstraße und in das Olympia Einkaufszentrum verlagerte. Zeugen melden drei verschiedene Personen mit Schusswaffen. Über Art und Anzahl von Opfern liegen momentan noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Polizei ist mit allen verfügbaren Einsatzkräften mit Unterstützung von Spezialeinheiten, der Bundespolizei und benachbarten Präsidien im Einsatz.

    19:52 Keine Schüsse am Stachus — Polizei gibt nach Gerüchten Entwarnung

    Hier eröffnet ein Täter das Feuer VIDEO >>

    19:52 Polizei: Wissen derzeit nicht wo sich die Täter befinden.

    ​19:47 Focus Online berichtet von mindestens sechs Toten und einer unbestimmten Zahl an Verletzten.

    19:45 Polizei bestätigt drei Tote im OEZ

    19:38 Das OEZ wird evakuiert.

    19:37 Spezialkräfte der Polizei durchsuchen das OEZ.

    ​19:34 Medien berichten von Schießerei auch am Stachus/Karlsplatz, etwa sieben Kilometer vom OEZ entfernt.

    19:26 Laut dem Fernsehsender N24 geht die Polizei von mehreren Tätern aus.

    19:18 Münchner Polizei: Rechnen mit mehreren Toten

    ​19:15 Das Sondereinsatzkommando der Polizei am OEZ eingetroffen.

    ​19:14 Laut Medien soll der gesamte U-Bahn-Verkehr in München eingestellt worden sein.

    ​19:08 Der Schütze befindet sich laut Polizei im Gebäude.

    19:03 Gegen 18 Uhr soll bei der Polizei der Notruf aus dem Einkaufszentrum eingegangen sein.

    19:02 Polizeihubschrauber vor Ort.

    19:01 Die Polizei bittet die Münchner, sich vom OEZ fernzuhalten.

    ​19:00 Ein oder mehrere Täter sind noch flüchtig.

    18:59 Großeinsatz der Polizei am Olympia-Einkaufszentrum in München

    18:55 Münchener Polizei bestätigt Tote bei Schießerei an Einkaufszentrum

     

    Die Polizei soll mit einem Großaufgebot auf dem Weg zum Einsatzort sein, so der Bayerische Rundfunk.

    ​Die Polizei bestätigte die Information über Schüsse im Münchener Einkaufszentrum OEZ. Ob Menschen verletzt oder getötet wurden, konnte eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage der Agentur dpa am Freitagabend zunächst nicht sagen. "Es ist wohl etwas Größeres", sagte sie weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schüsse, München