03:40 23 November 2019
SNA Radio
    Blumen vor dem  Olympia-Einkaufszentrum in München

    Anschlag von München: Putin kondoliert - per Telegramm an Merkel und Seehofer

    © REUTERS / Michael Dalder
    Panorama
    Zum Kurzlink
    161035
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer Telegramme gesandt, in denen er allen Bundesbürgern sowie speziell den Einwohnern Bayerns angesichts der Tragödie von München sein tiefstes Beileid ausdrückt. Dies teilte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow mit.

    Bei einer Schießerei am Freitagabend am Münchner Olympia-Einkaufszentrum sind nach Polizeiangaben zehn Menschen ums Leben gekommen, darunter der mutmaßliche Täter. Er habe sich selbst gerichtet, sagte Polizeisprecher Thomas Baumann am frühen Samstagmorgen. 16 weitere Menschen wurden verletzt. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 18-Jährigen Deutsch-Iraner, so die Polizei. Die Motive des Täters sind bisher unklar. Er soll alleine gehandelt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bluttat in München: Drei Verletzte in Lebensgefahr
    Schießerei in München: Großaufgebot von rund 2500 Polizisten
    München: Keine Bombe im Rucksack des Attentäters gefunden
    Polizei: Berichte über weitere Schießereien in München waren falsch
    Tags:
    Beileid, Tote, Schießerei, Angela Merkel, Wladimir Putin, München