SNA Radio
    Der russische Abenteurer Fjodor KonjuchowFjodor Konjuchow beginnt Weltumrundung in einem Heißluftballon

    Weltumrundung im Ballon: Russe knackt Weltrekord

    © REUTERS / Oscar Konyukhov © REUTERS / Oscar Konyukhov
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51071

    Der russische Abenteurer Fjodor Konjuchow, der mit seiner Weltumrundung im Heißluftballon alle Rekorde gebrochen hat, ist wie geplant, in Australien gelandet und beendet damit in weniger als elf Tagen seine Weltreise im Soloflug, wie Associated Press meldet.

    Воздушный шар Мортон приземлился в Австралии 23.07.2016

    Видео опубликовано Федор Конюхов Official (@fedorkonyukhov) Июл 23 2016 в 5:15 PDT

    Demnach setzte Konjuchow 160 Kilometer östlich der Stadt Northam in West-Australien auf, wo seine Reise  am 12.Juli begonnen hatte.

    Der 65-jährige Russe wollte den bestehenden Rekord des Amerikaners Steve Fossett, der die Welt 2002 in 13 Tagen umrundete, unterbieten.  Und das ist ihm gelungen.
    Am Samstag hatte Konjuchow die letze Höhenmarke erreicht, die notwendig für den neuen Rekord war.

    Am Freitag hatte Konjuchow den US-Konkurrenten Fossett bereits im Höhenrekord geschlagen: Der 65-jährige Russe fuhr mit seinem Ballon auf einer Höhe von 10.600 Metern und knackte damit die 10.200-Meter-Marke Fossetts von 2002.

    #flyfedor #mortonballoon #aroundtheworld #вокругсвета

    Видео опубликовано Федор Конюхов Official (@fedorkonyukhov) Июл 22 2016 в 10:07 PDT

    Der Sohn des Reisenden und gleichzeitig ein Teammitglied, Oskar Konjuchow, beschrieb die Leistung seines Vaters als "ein Wunder".

    Fjodor Konjuchow ist ein weltberühmter Universal-Abenteurer und Reisender. Zu seinen Errungenschaften zählt unter anderem die selbstständige Überquerung des Atlantik und Pazifik in einem Ruderboot.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Fjodor Konjuchow, Australien, Russland