Widgets Magazine
08:00 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Münchner Polizei nach der Schießerei im Olympiaeinkaufszentrum

    München: Freund des Amokläufers wusste, dass Täter eine Pistole besaß - Polizei

    © AFP 2019 / Tobias Hase
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3156
    Abonnieren

    Der 16-jährige Bekannte des Amokläufers von München hat den Ermittlern zunächst verschwiegen, dass dieser eine Pistole besaß. „Das war ihm bewusst“, sagte Thomas Baumann, der Stellvertretende Leiter der Pressestelle der Polizei München, in einem Gespräch mit Sputnik.

    Der 16-jährige hatte sich am Freitag mit dem Amokläufer am späteren Tatort getroffen. Dies geht laut Polizei aus einer WhatsApp-Kommunikation des 16-jährigen mit dem Täter hervor. Der Jugendliche hatte versucht, diesen Chat zu löschen, was ihn laut Baumann verdächtig mache.

    Die Ermittler überprüfen jetzt, ob der 16-jährige möglicherweise mit einem falschen Account auf dem gefälschten Facebook-Profil des Täters dazu aufgerufen hat, zum Tatort zu kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Amoklauf von München: War Mitwisser-Freund für Mathäser-Kino am Hbf „zuständig“?
    Nach Amoklauf in München: Syrischer Friedenschor singt am Tatort – VIDEO
    Manifest verfasst: München-Schütze plante Bluttat seit einem Jahr
    Tags:
    München