20:46 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 73
    Abonnieren

    Bekanntlich haben die Schweden im späten Sommer mit ganzen Schwärmen von nervigen Blutsaugern zu kämpfen. Nun wurde im schwedischen Övertorneå sogar eine Weltmeisterschaft im Fang der stechenden Plagegeister abgehalten, berichtet Sveriges Radio.

    ​Zum Sieger der diesjährigen „Weltmeisterschaft“ wurde der Schwede Kristoffer Ekersund gekürt, der innerhalb von 15 Minuten rund 135 Insekten einfing. In einem Interview für das „Svenska Dagbladet“ weigerte sich der junge Mann jedoch, seine Fangmethoden preiszugeben.

    Allerdings gab der Profi-Mückenjäger ein paar Ratschläge: Um einen fetten Fang zu machen, sollte man „dunkle Kleidung tragen, viel schwitzen und stillstehen“.
    Es war die zweite Mückenjagd-WM seit 2015.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Erdogan spricht mit Putin: Humanitäre Lage in Idlib im Mittelpunkt
    Tags:
    Weltmeisterschaft, Mücken, Stechmücken, Blutsauger, Schweden