10:41 21 Februar 2017
Radio
    European Commission President Juncker kisses the forehead of Vice-President of the European Commission Timmermans ahead of his address to the European Parliament in Strasbourg.

    EU-Kommissionspräsident Juncker hat Alkoholprobleme - Medien

    © REUTERS/ Vincent Kessler
    Panorama
    Zum Kurzlink
    29212213158

    Der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Alkoholprobleme, wie die belgische Zeitung Le Soir unter Bezugnahme auf luxemburgische Medien schreibt.

    „Der passionierte Raucher Jean-Claude Juncker hat niemals bei Wein oder Gin Tonic gespart“, heißt es in dem Artikel. Einige Luxemburger Kollegen des Politikers würden sogar halb im Scherz behaupten, dass, „wenn er nicht getrunken habe, würde Jean-Claude Juncker nicht gut aussehen“.

    Dabei hebt das Blatt hervor, das es nur zwei Momente in der Öffentlichkeit gegeben habe, bei denen an der Nüchternheit des EU-Kommissionspräsidenten gezweifelt worden sei. Das erste Mal soll dies im Mai 2015 auf dem Gipfel in Riga der Fall gewesen sein, als Juncker den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban mit den Worten „Der Diktator kommt“ begrüßt und ihm eine leichte Ohrfeige verpasst habe. Auch habe er die Glatze des belgischen Ministerpräsidenten Charles Michel geküsst.

    Das zweite Mal sei es im Juni 2015 bei einer Pressekonferenz des Europäischen Rates passiert. Damals hätten viele bemerkt, dass Juncker stark getaumelt sei und wirr geredet habe.

    Zuvor bezeichnete die Zeitung Politico den EU-Kommissionspräsidenten als passionierten Raucher, der an einer Nierenkrankheit leide.

    Zum Thema:

    Lafontaine: „Tölpel in der EU-Kommission“ – Europas Feinde sind Juncker und Co
    Juncker an EU-Kommissare: Keine „abgedunkelten“ Gespräche mit Briten
    Tusk, Juncker, Merkel? – auf der Suche nach den Brexit-Schuldigen
    Tschechien: EU-Kommissionspräsident Juncker für seinen Job nicht geeignet
    Tags:
    Zeitung Le Soir, EU-Kommission, Charles Michel, Jean-Claude Juncker, Viktor Orban, Luxemburg, Belgien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • Heimlich.Ralf_21Antwort anewdw(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      ewdw, Da kann ich dir nur beipflichten ...schaut ihn euch genau an.!
    • avatar
      Die letzten Tropfen des Gewissens geben ihm keine Ruhe.
    • ElitenSchreck
      Jelzin war ständig besoffen, Juncker ist es auch. Anscheinend ist es vom Establishment so gewollt. Nüchterne Politiker mit gesundem Menschenverstand werden als Gefahr angeschaut und werden nie ein hohes Amt erklimmen können.
    • konstantin
      Lieber ein anonymer Alkoholiker, als ein EU bekannter Trinker.
    • avatar
      Openmined
      Tja...dann ist man ja unter sich. Der EU Ratspräsident Martin Schulz ist ja bekanntlich trockener Alkoholiker.
      Dazu dann noch eine völlig durchgeknallte, altersstarrige Frau Merkel..das passt ja wie Faust aufs Auge....Bravo..weiter so...Deutschland
    • W.AderLTB
      Lieber stadtbekannter Trinker, als anonymer Alkoholiker.
    • avatar
      info
      sf3107, Völlig richtig erkannt. Dann fehlt in Europa nur noch der Europäische Putin und ganz oben auf der Favoriten-liste dafür, steht für mich, die Madam Le Pen, wenn bei den Franzosen, noch genug Feuer der Französischen Revolution vorhanden ist, wird SIE den Augiasstall schon Ausmisten.
    • ziheihähh-baby
      ja wer sagt denn das nur frauen sich hochschlafen können...hm bischen popo streicheln ...und is höher als nur außenminister..von hariboland...
    • W.AderLTB
      "Damals hätten viele bemerkt, dass Juncker stark getaumelt sei und wirr geredet habe..."
      und ich dachte es läge am Beruf Politiker, wenn einer, wie Juncker "wirr redet". Meistens, bevor Politiker fallen taumeln sie... auch das, dachte ich, sei normal.
    • avatar
      so-prt
      Dieser versoffener Juncker ist so was von peinlich! Das dem noch keiner auf die 12 gehauen hat, wundert mich doch.
    • Hagbard Celine
      Was für Probleme denn ?

      Geht es nicht genauer ?

      Hat er nun ein Problem mit Alkohol oder ein Problem ohne ?

      Hr. Depardieu beispielweise kann kein Problem mit Alkohol haben da er bis zu 7 Flaschen an einen guten Tag trinkt. Wir müssen also annehmen, das Hr. Depardieu höchstens ein Problem ohne Alkohol hat. Das ist natürlich kein Problem für ihn, lebt er doch inzwischen in Russland das mit Alkohol reichlich gesegnet ist.
    • sanpodonAntwort anHagbard Celine(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Hagbard Celine, der Unterschied besteht darin, dass fünfhundert Millionen Menschen durch Verhalten und Entscheidungen der Person Juncker ein Problem haben.
    • TeslaAntwort ankonstantin(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      konstantin,
      Er ist aber beides gleichzeitig.
      Anonym trinkt er und alle sehen ihn besofen ohne Alkohol in seiner nähe.

      Jelzin war viel ehrlicher. Er hat auch vor laufenden Kameras und an Grossanlässen mit Vodka in der Hand getanzt und gejubelt.
    • foxy
      Nüchtern ist der Zustand der EU auch nicht zu ertragen.
    • sieben.worte
      An all diesen Politikern sieht man die Perversion, die sie durchgehen, bevor "etwas" aus ihnen wird. Dass sie zwar mehr wissen, als wir, aber genau wissen, dass sie selbst auch nur Sklaven sind, die die Finanzmacht und die Herrenmenschen nach Lust und Laune austauschen können. Und sie wissen auch über die anderen , in wessen Sold sie Sklaven sind .Die können doch garnichts entscheiden. Entshcieungen treffen diejenigen, denen auch Angela Merkel Bericht erstattet und die von ihr in einer uns fremden Sprache begrüsst werden.
    • avatar
      hvatzigen
      Im Strassenverkehr wird übermässiger Alkoholgenuss
      zu recht geahndet.
      In der Politik wird das offensichtlich geduldet.
      Junker versus Jelzin.
      Immerhien hat der Jelzin soweit nüchtern das richtige
      aufgegegleist.
      Beim Junker muss man leider das Gegenteil feststellen.
      Grins, einfach eine Marionete der Hofschranzen, die
      ihr eigenes Süppchen kochen.
    • avatar
      minim.all
      sf3107, das haben ganz genau beschreiben. ich kenn die zeiten, als jelzin der president war. alle leute haben sich geschämt, der land ging bach runter, es war eine katastrophe für das land. zum glück sind bessere zeiten eingetroffen und deswegen hat herr putin so eine große unterstützung in der bevölkerung, auch wenn es auch viele problemen geben.
      und jetzt sieht es in europa so aus, als ob wir in den 80er in russland. wenn die politiker sich nicht raffen, dauert es nur noch 10-20 jahre.
    • zivilistAntwort anHagbard Celine(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Hagbard Celine,

      Ich fürchte, er hat 0 Problemo mit Alkohol,

      aber viele ohne !
    • avatar
      m.trae
      Das jemand dafür Geld bekommt läßt ziemlich blicken und dokumentiert den Zerfall der EU.l
    • ropri
      Da wurde aber bei all den anderen Malen einfach weggeguckt! Wir kennen noch die Bilder, wo Tsipras zur EU kam... davor und danach bei fast jedem Video...
    neue Kommentare anzeigen (0)