SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Umfrage: 82 Prozent der Russen mit Putin als Präsident zufrieden

    © Sputnik / Sergei Guneev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5994

    82 Prozent der Russen haben die Tätigkeit von Wladimir Putin als Präsident des Landes in einer Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum für gut befunden.

    Unzufrieden waren dagegen 17 Prozent der Befragten. Im Juni haben 81 Prozent der Russen seine Tätigkeit auf dem Posten des Staatsoberhauptes positiv bewertet, 18 Prozent dagegen negativ.

    Die Tätigkeit von Dmitri Medwedew als russischer Regierungschef haben laut Lewada-Zentrum 55 Prozent der Befragten für gut befunden, 44 Prozent dagegen für schlecht. Im vergangenen Monat waren es 51 Prozent, die mit seiner Tätigkeit zufrieden waren.

    Die Tätigkeit der russischen Regierung bewerten 51 Prozent der Befragten positiv, 48 Prozent negativ. Im Juni waren es 48 Prozent, die mit der russischen Regierung zufrieden waren, und 51 Prozent, die ihre Tätigkeit für schlecht befunden haben.

    Mit der Tätigkeit der Gouverneure der Regionen (in Moskau ist das Bürgermeister Sergej Sobjanin) sind 55 Prozent der Russen zufrieden, 44 Prozent waren dagegen unzufrieden. Die Tätigkeit der Staatsduma (Unterhaus) haben 42 Prozent positiv bewertet, 58 Prozent negativ.

    Die Umfrage wurde zwischen dem 22. und 25. Juli 2016 durchgeführt. Befragt wurden 1600 Menschen im Alter ab 18 Jahren in 137 Ortschaften in 48 Regionen des Landes. Die Befragung fand bei den Umfrageteilnehmern zu Hause mittels Interviews statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Umfrage: Europäer fürchten Spaltung durch Einwanderer
    Jeder dritte Deutsche will raus aus der EU - Umfrage
    Umfrage: Zwei Drittel der Russen glauben an Sieg über Wehrmacht auch ohne Verbündete
    Umfrage: Meinung der Russen über Ukraine schnellt jäh in die Höhe
    Tags:
    Umfrage, Russische Regierung, Lewada-Zentrum, Staatsduma, Sergej Sobjanin, Dmitri Medwedew, Wladimir Putin, Russland