13:25 24 Juni 2019
SNA Radio
    German police officers look at a mud covered car left under a railway bridge at the local train station after floods in the town of Schwaebisch Gmuend near Stuttgart, Germany, May 30, 2016

    „Ich spreng‘ euch in die Luft“: Polizei fasst Algerien-Flüchtling in Bremen

    © REUTERS / Michaela Rehle
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11352

    Die Bremer Polizei hat einen Asylbewerber aus Algerien festgenommen, der mit einer Bombendrohung die Evakuierung eines Einkaufszentrums verursacht hat, festgenommen, wie Spiegel Online unter Berufung auf Polizeiangaben berichtet.

    Der 19-Jährige wurde am Hauptbahnhof in Bremen gestellt. Er hatte versucht, mit dem Zug nach Syke, 20 Kilometer südlich von Bremen, zu entkommen, ist aber auf dem Weg dorthin gegen Mitternacht verhaftet worden.

    Die Polizei hatte lokalen Medien zufolge zuvor aufgrund der Aussage des Flüchtlings „Ich sprenge euch in die Luft" ein Einkaufszentrum mit einer Gesamtfläche von 66.000 Quadratmetern evakuiert und stundenlang durchsucht. Die Polizeibeamten fanden jedoch keine Hinweise auf konkrete Anschlagspläne oder Verbindungen zur Terrormiliz IS. Gegenüber den Behörden habe der Mann allerdings mit der IS-Miliz und dem jüngsten Amoklauf in München „sympathisiert".

    Der Asylbewerber war am Sonntag in die Psychiatrie eingewiesen worden. Zuvor hatte die Polizei ihn wegen Hausfriedensbruch und Diebstählen in Gewahrsam genommen, wo er sich selbst verletzte. Später floh er aus der Einrichtung.

    Ansbach, Bayern
    © REUTERS / Michaela Rehle
    In Bayern hat es in den letzten Tagen mehrere Angriffe mit Todesopfern und vielen Verletzten gegeben.

    Am Sonntagabend war am Rande eines Musikfestivals im bayerischen Ansbach ein Sprengsatz explodiert. Eine Person — der mutmaßliche Attentäter selbst — ist dabei ums Leben gekommen, mindestens elf wurden verletzt. Am 22. Juli hatte ein 18-jähriger Deutsch-Iraner neun Besucher eines Einkaufzentrums in München erschossen. Am 18. Juli hatte ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt Passagiere in einem Regionalzug bei Würzburg angegriffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zentralrat der Muslime in Deutschland: „Hetze tötet den Verstand!“
    Deutschland erschüttert: Pazifismus schützt vor Terror nicht
    Tags:
    Angriffsdrohnen, Flüchtlingskriminalität, Polizei, Bremen, Deutschland