01:12 22 September 2018
SNA Radio
    Präsident Francois Hollande (r.) und Innenminister Bernard Cazeneuve gedenken der Toten bei Nizza-Anschlag

    Hollande kündigt baldige Bildung der Nationalgarde zur Bekämpfung von Terror an

    © AFP 2018 / Bertrand Guay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7424

    Nach schweren Anschlägen in Frankreich mit dutzenden Toten hat Staatspräsident Francois Hollande eine baldige Bildung der Nationalgarde zur Bekämpfung des Terrors angekündigt.

    „Die Garde, deren Hauptanliegen Schutz der Bürger vor Terrorattacken sein soll, wird sich auf die vorhandene Polizei- und Gendarmerie-Reserve gründen“, sagte Hollande am Donnerstag dem TV-Sender France 24. „Entsprechende Anhörungen im Parlament werden im September aufgenommen. Diese Struktur sollte so schnell wie nur möglich aufgestellt werden“, forderte der Präsident.

    Nach einer Lkw-Attacke auf feiernde Menschen in Nizza mit 84 Todesopfern hatte Hollande alle Patrioten aufgerufen, der operativen Reserve des Landes beizutreten. Am vergangenen Mittwoch teilte Innenminister Bernard Cazeneuve mit, dass bislang 2.500 Franzosen Interesse gezeigt hatten. Beitrittsanträge liefen weiter ein.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Geiselnahme in Normandie: IS hat Frankreich den Krieg erklärt – Hollande
    Geiselnahme in Nordfrankreich: Hollande spricht von Terroranschlag
    Hollande schickt „Charles de Gaulle“ wieder in den Golf
    Frankreich: Präsident Hollande lässt 10.000 Reservisten mobilisieren
    Tags:
    Ankündigung, Nationalgarde, François Hollande, Frankreich