22:05 26 September 2017
SNA Radio
    Anzeigetafel für ertrunkene Flüchtlinge in Barcelona

    Barcelona: „Anzeige der Schande“ zählt ertrunkene Flüchtlinge

    © AFP 2017/ JOSEP LAGO
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    9722829

    In der spanischen Küstenstadt Barcelona ist am Donnerstag eine digitale Tafel in Betrieb genommen worden, die im Mittelmeer ertrunkene Flüchtlinge zählt, wie die Nachrichtenagentur AFP meldet.

    Die Tafel zeigt zurzeit die Zahl 3034. „Das ist nicht bloß eine Zahl. Das sind Menschenleben“, steht an der Tafel auf Spanisch geschrieben. So viele Menschen sind seit Beginn dieses Jahres im Mittelmeer ertrunken.

    Die Tafel sei eine „Anzeige der Schande“, sagte Bürgermeisterin Ada Colau bei der Einweihung.

    Allein am 21. Juli sind nach Angaben der internationalen Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ (MSF) 22 Menschenleichen in einem Flüchtlingsboot im Mittelmeer gefunden worden.

    Mit 3034 liegt die Zahl der Todesopfer in diesem Jahr deutlich höher als in den ersten sieben Monaten des Vorjahres. Damals sind der Internationalen Organisation für Migration (IOM) zufolge 1917 Menschen bei der gefährlichen Überfahrt nach Europa gestorben. Die meisten der insgesamt in Europa angekommenen Flüchtlinge stammen demnach aus Syrien. Danach folgen Afghanen und Iraker.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Syrien: Russische Armee verteilt Hilfsgüter an Flüchtlinge – VIDEO
    Gute Flüchtlinge, böse Flüchtlinge – Dresdens OB führt Bonusprogramm ein
    Tags:
    Flüchtlingsproblem, Europa, Barcelona
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren