10:40 24 September 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin trifft sich mit Fußballfans (Archivbild)

    Kreml schließt Putins Antalya-Reise zu Freundschaftsspiel Russland-Türkei nicht aus

    © RIA Novosti. Jana Lapikowa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen (108)
    737748814

    Der Besuch eines Fußball-Freundschaftsspiels zwischen Russland und der Türkei steht einstweilen nicht auf dem Terminplan von Präsident Wladimir Putin. „Aber nichts kann ausgeschlossen werden“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau.

    Er nahm Stellung zur Einladung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan an Putin, zu dem Spiel am 31. August nach Antalya zu kommen. „Der Terminplan für August ist bereits beinahe komplett. Ich denke nicht, dass Putin zum Spiel kommt. Aber man kann nie wissen…“, sagte Peskow.

    Zuvor hatte die Zeitung „Dailysabah“ berichtet, dass Erdogan Putin zum Fußballspiel einladen will.

    Putin und Erdogan werden sich voraussichtlich am 9. August in St. Petersburg zu den ersten direkten Gesprächen nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die türkische Luftwaffe Ende November vergangenen Jahres treffen. „An den Themen dürfte es nicht mangeln“, hatte Peskow früher mitgeteilt.

     

    Themen:
    Normalisierung der russisch-türkischen Beziehungen (108)

    Zum Thema:

    Türkei bittet Russland um Aufhebung des Lebensmittel-Embargos
    Türkei warnt Russland vor geplantem Putschversuch im Nachbarland
    Hürriyet beziffert Einnahmen der Türkei allein aus guten Beziehungen mit Russland
    Nach Sorry an Russland: Türkei revidiert Syrien-Kurs – Medien
    Tags:
    Einladung, Fußball-Freundschaftsspiel, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Türkei, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren