SNA Radio
    Werbung für das Spiel Grand Theft Auto IV

    Türkische Journalistin hält GTA-Schlüssel für „Putsch-Code“ - VIDEO

    © Flickr/ Marcin Wichary
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    1420

    Eine Journalistin des türkischen TV-Senders ATV hat den Code aus dem populären Computerspiel „Grand Theft Auto“ 4 (GTA) als eine Chiffre der Anhänger des türkischen Predigers Fethullah Gülen gedeutet, den Ankara der Organisation des Putschversuchs im Lande beschuldigt.

    Die Journalistin erzählt in einem Bericht, dass die Polizei zahlreiche Bücher Gülens bei einer Razzia beschlagnahmt habe. In einem Heft gebe es eine Chiffre für den Putsch. Dort sei niedergeschrieben: „Codes (türkisch „hilleler“ – Anm. der Red.): Waffen und Gesundheit, Gesundheit und Panzerung, Wetter, Helikopter…“ In den Notizen gebe es vieles, was auch bei dem Putsch eingesetzt worden war.

    Dabei hat die Journalistin eine Vorbemerkung vor dem Wort „hilleler“ wohl übersehen: GTA 4. Die sogenannten Schlüssel waren einfach spezielle Hilfscodes für das Spiel, mit deren Hilfe man bestimmte Extras bekommt.

    In der Nacht zum 16. Juli wurde in der Türkei ein Putschversuch unternommen, den die Behörden unterdrückt haben. Jüngsten Angaben zufolge sollen bei den Zusammenstößen, deren Zentren Istanbul und Ankara wurden, 246 türkische Bürger, die Putschisten nicht mitgerechnet, den Tod gefunden und mehr als 2000 Menschen Verletzungen erlitten haben. Die Behörden der Türkei beschuldigten Gülen, in den Putsch verwickelt zu sein, und forderten von den USA dessen Auslieferung. Gülen selbst hatte damals den Putsch verurteilt und erklärt, nichts damit zu tun zu haben. Er sagte auch, dass er eine Auslieferung an die Türkei nicht fürchte.

    Erst am Montag hatte Gülen offiziell nicht mehr ausgeschlossen, dass auch manche seiner Anhänger möglicherweise am Putsch beteiligt gewesen sein könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Folgen des Putschversuches: Haftbefehl gegen 100 Ärzte in Ankara erlassen
    Ankara warnt vor Putschversuch – Kirgisiens Staatschef hält das für Unsinn
    Türkischer Fußballbund tritt zurück, „um bei Ermittlung nach Putschversuch zu helfen“
    Tags:
    Putschversuch, Ermittlung, Journalist, Polizei, Fethullah Gülen, Türkei