Widgets Magazine
09:23 23 Juli 2019
SNA Radio
    S-300-Flugabwehrsystem

    Nichts für schwache Nerven: Russische Soldaten spielen Musical bei Militär-Wettkampf

    © Russian Defense Ministry
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1542

    Spielend leicht beladen sie ein S-300-Flugabwehrsystem mit Raketen und manövrieren im Takt zu Musik einen Allrad-Lkw durch schweres Gelände. Das zeigt ein Video, welches Soldaten beim internationalen Flugabwehr-Wettbewerb „Schlüssel zum Himmel“ in Südrussland aufgenommen haben, berichtet die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ am Mittwoch.

    7,5 Meter lang, 50 Zentimeter breit, 1800 Kilogramm schwer, 2000 Meter pro Sekunde schnell: Für russische Soldaten sind diese Geschosse ein Kinderspiel. Damit müssen sie im Rahmen des Flugabwehr-Wettbewerbs „Schlüssel zum Himmel“ fiktive Ziele bei imitierten Angriffen treffen und vernichten.

    Mehr zum Thema: BI: Top 11 der schlagkräftigsten Waffen der russischen Armee

    Der internationale Wettkampf besteht aus mehreren Etappen. Außer Russland nehmen daran Kasachstan, Weißrussland und China teil. Die Flugabwehrtruppen dieser Länder müssen nach dem Wettkampf-Szenario einen gegnerischen Luftangriff abwehren, unter anderem mit Boden-Luft-Raketen, wie ein Sprecher des Süd-Militärbezirks der „Rossijskaja Gaseta“ sagte.

    Das Highlight des Wettkampfes, so die Zeitung, ist der Abschuss von Zieldarstellungsdrohnen des Typs „Armawir-MWU“. Diese sollen im Rahmen des Wettkampfes Raketenangriffe aus 60 bis 500 Metern Höhe bei einer Geschwindigkeit von bis zu 750 Stundenkilometern imitieren. Innerhalb von 90 Sekunden müssen die Flugabwehrtruppen diese Ziele treffen, so die Vorgaben des Wettbewerbs.

    Video: Übungsalarm in Südrussland: S-300-Raketen wehren Luftangriff ab

    © Sputnik .
    Übungsalarm in Südrussland: S-300-Raketen wehren Luftangriff ab

    „Die erste von zwei Flugabwehr- Divisionen, die das Ziel zerstört, gilt als Sieger und kommt in die nächste Etappe des Wettbewerbs. Insgesamt sind drei Etappen und vier Episoden des Übungsschießens vorgesehen“, sagte der Militärsprecher.

    Der Wettkampf läuft bis zum 7. August.

    S-300 ist ein Flugabwehrraketen-System mittlerer Reichweite. Es ist für die Abwehr von Luftzielen in einer Entfernung von bis zu 300 Kilometern in allen Höhenbereichen konzipiert. Das System kann bis zu sechs Ziele gleichzeitig mit je zwei Raketen bekämpfen. Die diversen Modifikationen dieses Systems bilden den Großteil der russischen Flugabwehrtruppen. Zudem verrichtet das S-300-System seinen Dienst in den Streitkräften Chinas, der Slowakei, Kroatiens, Algeriens und weiterer Länder. Das Kernstück des modifizierten Systems S-300PMU-1 ist die Rakete 48N6. Diese kann Ziele, die mit Hyperschallgeschwindigkeit fliegen, in einer Entfernung von bis zu 150 Kilometern bekämpfen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland stationiert S-300-Raketensysteme in der Arktis
    Waffen-Premieren in Russland 2016: zu Land, zur See und im Weltraum
    Russland hat Nahost-Luftraum unter voller Kontrolle
    Tags:
    Flugabwehrsystem, S-300, Russland