Widgets Magazine
04:00 20 August 2019
SNA Radio
    Wachsfigur von David Cameron

    Cameron rausgeflogen: Nach Downing Street - auch aus „Madame Tussauds“

    © AFP 2019 / Leon Neal
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 220

    Die Figur des ehemaligen Premierministers Großbritanniens, David Cameron, ist aus dem Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“ ausgeschlossen und ins Lager verbannt worden, wie britische Medien berichten.

    Nach Informationen von The Telegraph war die umgerechnet rund 179.400 Euro teure Wachsfigur, an der 20 Künstler arbeiteten, 2010 knapp zwei Monate nach den Parlamentswahlen ausgestellt worden. Der Plan war, sie in der Ausstellung „Weltführer“ bis 2020 zu lassen. Doch Camerons plötzlicher Abschied von der Politik nach dem Brexit-Referendum stellte sich dem in den Weg.

    Dabei war der Wachs-Cameron erst im vergangenen Jahr aufgearbeitet worden. Ein Künstler ergänzte graue Haare und Falten, damit sie dem Original besser ähnelte.

    Im Museum in London sind auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Barack Obama und sogar seit kurzem der neu ernannte Außenminister Großbritanniens und Londons Ex-Bürgermeister Boris Johnson ausgestellt. Dabei planen die Mitarbeiter des Museums noch keine Wachsfigur für die neue Premierministerin Theresa May.

    Dafür seien bereits Wachsköpfe für die zwei US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump in Arbeit. Ausgestellt wird aber nur die Wachsfigur des Wahlsiegers.

    Am 23. Juni haben die Brexit-Befürworter beim Referendum den Sieg errungen. In 382 Wahlkreisen haben sich 17.410.742 Briten, 51,9 Prozent, für einen Austritt Großbritanniens aus der EU ausgesprochen. 16.141.241 Menschen, 48,1 Prozent, stimmten dagegen. Die Wahlbeteiligung lag bei 72 Prozent.

    Nach der Bekanntgabe der Referendumsergebnisse über den Austritt Großbritanniens aus der EU hatte sich David Cameron zum Rücktritt entschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Frauen dürfen an der Front kämpfen! – Cameron hebt Verbot auf
    Abtreten, danken, trällern mit David Cameron – Video
    Britischer Premier Cameron kündigt Rücktritt an: Nachfolger wird im Oktober bekannt
    Brexit-Folgen: Russen und Franzosen sehen’s optimistisch – Polen nicht
    Tags:
    Rücktritt, Brexit, David Cameron, Großbritannien