Widgets Magazine
11:55 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Lippen

    Oral-Spezial auch in London? Der Kaffee mit dem pikanten Dessert

    © Foto: pixabay.com
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2716
    Abonnieren

    Heutzutage gibt es viele ungewöhnliche Cafés und Bars, die manchmal sogar ein klein bisschen zu ausgefallen wirken können. So will ein Unternehmer nun auch in der britischen Hauptstadt ein Café öffnen, in dem man außer Kaffee auch noch eine ordentliche Portion Oralsex bestellen kann. Dies berichtet die Huffington Post.

    Jedem Kunden soll ein iPad gegeben werden, wo er sich einen Katalog mit Frauen ansehen und eine für den anschließenden Oralverkehr aussuchen kann.

    „Der Mann (offenbar) hinter der Idee, Bradley Charvet, hat schon die Eröffnung eines ähnlichen Unternehmens in Genf im Dezember geplant“, hieß es.

    Laut Charvet wird dies voraussichtlich aber der  teuerste Kaffee in ganz Großbritannien. Der Basispreis liege bei 50 Pfund (umgerechnet rund 59 Euro). „Wenn es länger als 15 Minuten dauern sollte, wird es Aufpreis geben: 10 Pfund (umgerechnet rund 18 Euro) für jede weitere 15 Minuten“, sagte Charvet gegenüber der britischen Zeitung The Independent.

    Noch ist unbekannt, wann genau das neue Café eröffnen wird, denn Huffington Post zufolge gibt es noch einige rechtliche Momente, die geklärt werden müssten. Zwar sei Prostitution in Großbritannien legal, aber Zuhälterei oder die Betreibung eines Bordells sind strikt verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wales: Imam erlaubt jungen Muslimen Sexsklavinnen
    Bayern: Polizei muss wegen zu lautem Igel-Sex einschreiten
    Keine sexy Selfies mehr! Mutter schlägt Tochter live auf Facebook
    Pikachu mit sexy Touch: Russischer Künstler schafft erotische Version von Pokémon Go
    Tags:
    Oralsex, Kaffee, Großbritannien, London