10:20 19 Dezember 2018
SNA Radio
    Ankara

    Nach Putschversuch: Deutsche Bürgerin in Türkei verhaftet

    © Flickr/ Jorge Franganillo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    256822

    In der Türkei ist eine deutsche Staatsbürgerin festgenommen worden, berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf Regierungskreise. Der Vorfall habe sich „im Zuge der Verhaftungswelle der vergangenen Wochen“ ereignet.

    Grund für die Festnahme sei der Verdacht der „Zugehörigkeit zur sogenannten Gülen-Bewegung“, so die Meldung. Es seien „Bücher gefunden worden, die auf Kontakte zu der oder einer Mitgliedschaft in der Gülen-Bewegung“ hinweisen.

    Der SZ zufolge steht die deutsche Botschaft in Ankara seit Tagen „in ständigem und engem Kontakt“ mit den zuständigen Behörden. Man dränge darauf, „die Deutsche schnellstmöglich konsularisch betreuen zu können“.

    In der Nacht zum 16. Juli wurde in der Türkei ein Putschversuch unternommen, den die Behörden aber schnell unterdrückt haben. Jüngsten Angaben zufolge sollen bei den Zusammenstößen, deren Zentren Istanbul und Ankara wurden, 246 türkische Bürger, die Putschisten nicht mitgerechnet, den Tod gefunden und mehr als 2100 Menschen Verletzungen erlitten haben. Medienberichten zufolge haben nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei rund 60.000 Menschen ihre Arbeit verloren. Betroffen seien Militärs, Polizisten, Richter, Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen sowie Staatsbedienstete.

    Die Behörden der Türkei beschuldigten Gülen, in den Putsch verwickelt zu sein, und forderten von den USA dessen Auslieferung. Gülen selbst hatte damals den Putsch verurteilt und erklärt, nichts damit zu tun zu haben. Er sagte auch, dass er eine Auslieferung an die Türkei nicht fürchte.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Putsch in Türkei, Westen und Tweets – Medienspekulationen
    Deshalb wurde Erdogans Jet in der Putschnacht nicht abgeschossen
    Nach Putschversuch: Ankara erklärt 74.000 Pässe für ungültig
    Türkei: Explosion auf Anti-Putsch-Demo
    Tags:
    Festnahme, Türkei, Deutschland