Widgets Magazine
02:25 12 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Anschlag auf Auto von Republikchef Lugansk - Plotnizki schwer verletzt VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1813210
    Abonnieren

    Der Chef der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk, Igor Plotnizki, ist am Samstagvormittag nach der Explosion einer Landmine unweit seines Autos in schwerem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert worden, meldet die Agentur Lugansker Informationszentrum.

    Es wird davon ausgegangen, dass der Anschlag von einer ukrainischen Diversions- und Spionagegruppe verübt wurde, twitterte der ukrainische Politiker Oleh Zarjow.

    Neben Plotnizki soll auch sein Fahrer verletzt worden sein. Bei der schweren Explosion wurden auch die naheliegenden Gebäude beschädigt.

    Der Vorfall passierte an einer Straßenkreuzung in Lugansk. Die Straße wurde abgeriegelt. Am Tatort wird derzeit ermittelt. Im Ministerium für Staatssicherheit der VRL wurde die Information über das Attentat bestätigt. Weitere Angaben wurden nicht gemacht.

    Nach Angaben der Behörden der Volksrepublik erfolgte die Explosion im Inneren des Autos. Nach anderen Informationen war der Sprengsatz an einer Straßenlaterne befestigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Scharfschütze nimmt Lugansker Reporter im Donbass unter Beschuss
    Ostukraine: Donezk und Lugansk steuern auf „Primaries“ zu
    Donbass-Hilfsgüter aus Russland: 53. Konvoi unterwegs nach Lugansk
    Lawrow: Anerkennung von Donezk und Lugansk wäre „kontraproduktiv“
    Tags:
    Lugansker Volksrepublik, Igor Plotnizki