04:25 25 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama

    Mit Machete bewaffneter Türke in Belgien gefasst

    Panorama
    Zum Kurzlink
    5652
    Abonnieren

    Einen Tag nach der Machete-Attacke in der belgischen Stadt Charleroi ist im Osten des Landes ein türkischer Einwanderer gefasst worden, der ebenfalls mit einer Machete bewaffnet war, wie der Rundfunksender Premiere meldet.

    Bei der Festnahme des 20-jährigen Mannes habe die Polizei aus Sicherheitsgründen die Zugänge zu einem Bürokomplex abgeriegelt, in dessen Nähe er von Passanten gesichtet worden sei.

    Warum der junge Mann an einem öffentlichen Ort mit einer Klinge in der Hand unterwegs gewesen sei, sei bislang nicht bekannt, hieß es.

    Am Samstag hatte ein Mann mit einer Machete vor einem Polizeigebäude in der belgischen Stadt Charleroi zwei Polizistinnen angegriffen und verletzt. Dabei soll der Täter „Allahu Akbar“ gerufen haben. Die eine Beamtin wird im Krankenhaus behandelt, Lebensgefahr bestehe nicht. Ihre Kollegin erlitt nur leichte Verletzungen. Der Angreifer wurde nach Angaben der Polizei durch Schüsse von Polizisten verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, wo er starb.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Hersteller gefälschter Dokumente für Terroristen in Belgien festgenommen – Medien
    Belgien: IS-Terroristin auf freiem Fuß – Justiz-Bürokratie schuld?
    Messerattacke in Belgien: Flüchtling greift Priester an
    Wegen Terrorgefahr: Belgien zieht Haushaltsreiniger aus dem Verkehr
    Tags:
    Belgien