17:09 18 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 214
    Abonnieren

    Auf der portugiesischen Insel Madeira sind seit Beginn der Waldbrände am Montag Tausende Einwohner in Sicherheit gebracht worden. Es gibt drei Tote und mehr als 300 Verletzte, berichten örtliche Medien.

    Die Brände erreichten in der Nacht zum Mittwoch das Zentrum der Insel-Hauptstadt Funchal. Drei Menschen kamen den Behördenangaben zufolge in ihren brennenden Häusern ums Leben. 327 Personen mussten mit Rauchvergiftung und kleineren Verbrennungen behandelt werden. 80 von ihnen sind den örtlichen Behörden zufolge immer noch in einem Krankenhaus.

    ​Mehr als 1000 Menschen wurden vor den Flammen in Sicherheit gebracht. Darunter waren auch Touristen und Gäste verschiedener Hotels sowie die Patienten von zwei evakuierten Krankenhäusern. Etwa 500 Personen wurden in ein Stadion evakuiert. Mindestens 30 Häuser wurden durch das Feuer zerstört.

    ​Einwohner und Touristen beschweren sich bei Twitter über die ungenügenden Regierungsmaßnahmen.

     

    ​Zwei Hundertschaften der Feuerwehr bekämpfen die Flammen. Mehr als 100 Einsatzkräfte aus der portugiesischen Hauptstadt Lissabon unterstützen die örtlichen Teams. Die spanische Regierung schickte bereits zwei Feuerwehrflugzeuge zur Verstärkung.

    ​Den portugiesischen Behörden zufolge wird ein 23-Jähriger verdächtigt, das Feuer absichtlich gelegt zu haben.

    Die Brände waren am Montagabend auf den Hügeln nahe Funchal ausgebrochen. Angefacht von starken Winden, breiteten sie sich sehr schnell aus.

    Gleichzeitig gibt es Waldbrände in Spanien und Frankreich. Besonders betroffen ist die Gegend um die südfranzösische Stadt Marseille.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Waldbrand-Selfie kostet US-Amerikaner 20 Jahre Freiheit
    Türkei: Waldbrände um Antalya gefährden das Urlaubsparadies
    Waldbrände in Kanada: Airline „vergisst“ Vorschrift und rettet Dutzende Haustiere
    USA: Heftige Waldbrände vertreiben Mensch und Tier – Netz-Schau
    Tags:
    Tote, Verletzte, Waldbrand, Madeira, Portugal