11:50 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    21612
    Abonnieren

    Der in den USA lebende türkische Oppositionsprediger Fethullah Gülen hat versprochen, erst dann in seine Heimat zurückzukehren, wenn er unwiderlegbare Nachweise seiner Beteiligung am Militärputsch in der Türkei vorgelegt bekommt, meldet Reuters.

    „Wenn alle gegen mich erhobenen Vorwürfe bestätigt werden, verspreche ich, in die Türkei zurückzukehren“, sagte Gülen.

    Zuvor hatten Medien berichtet, dass der Prediger fordert, ein internationales Komitee für die Untersuchung des militärischen Putschversuchs in der Türkei ins Leben zu rufen.

    Nachdem mehrere Haftbefehle gegen Gülen ausgestellt worden waren, hat ein türkisches Gericht laut der Agentur Anadolu weitere Festnahmebefehle erlassen, diesmal aber gegen seine 14 Anwälte.

    Ende Juli hatten die türkischen Behörden im osttürkischen Erzurum, der Heimat der Familie Gülen, den Neffen Muhammet Sait Gülen in Gewahrsam genommen. Er wurde für die Organisation des Putschs verantwortlich gemacht.

    Eine Gruppe türkischer Militärs hatte in der Nacht zum 16. Juli einen Putsch versucht, der aber scheiterte. In Istanbul und Ankara kamen rund 300 Menschen ums Leben, etwa 2.000 wurden verletzt. Mehr als 100 Putschteilnehmer wurden von den Sicherheitskräften getötet. In den folgenden Tagen wurden mehr als 13.000 mutmaßliche Putschisten festgenommen, unter ihnen ranghohe Militärs, Richter und Staatsanwälte. Es gab außerdem Massenentlassungen.

    Gülen und dessen Anhängern wird unter anderem vorgeworfen, die Verfassungsordnung in der Republik ändern zu wollen, einen Mordanschlag auf Präsident Recep Tayyip Erdogan zu planen und den Generalstabschef der türkischen Armee entführen zu wollen. Gülen lehnt jegliche Anschuldigungen kategorisch ab.

    Der türkische Präsident hatte Ende Mai dieses Jahres die religiöse Bewegung Gülens zur terroristischen Gruppierung erklärt. Das Kabinett habe die Entscheidung gebilligt, die Anhänger des Geistlichen als „Gülenistische Terrorgruppe" einzustufen, hatte Erdogan früher mitgeteilt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Erdogan-Gegner Gülen vor Auslieferung? USA schicken Unterhändler in Türkei
    Kasachstan wird angebliche Gülen-Schulen streng kontrollieren – Nasarbajew
    „Haftbefehl beweist Autoritarismus-Streben Erdogans“ – Oppositions-Prediger Gülen
    Türkisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen oppositionellen Prediger Fethullah Gülen
    Tags:
    Haftbefehl, Putschversuch, Agentur Anadolu, Fethullah Gülen, Recep Tayyip Erdogan, Türkei