08:37 15 November 2019
SNA Radio
    Munition und Handfeuerwaffen (Symbolbild)

    Russischer Grenzschutz entdeckt im Zug Moskau-Odessa Versteck mit Munition

    © Foto : Pavel Komarov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    721012
    Abonnieren

    Der russische Grenzschutz hat in einem Passagierzug Moskau Odessa im Gebiet Brjansk einen Versteck mit Munition entdeckt. Wie RIA Novosti beim Grenzschutz erfuhr, war bei einer Routinekontrolle in einer WC-Kabine ein Karton mit rund 500 Stück Pistolen-Munition gefunden.

    Experten stellten fest, dass es sich dabei um Munition für die Luger-Pistole ausländischer Produktion handelt. Der Fund habe keine Gefahr dargestellt, hieß es. Eingeleitet wurde ein Strafverfahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainisches Terrorkommando auf der Krim – neue Details enthüllt
    Krim-Saboteur: Flughafen und Busbahnhof Simferopol waren Anschlagsziele
    Festgenommener Saboteur packt aus: Krim-Diversion von Kiewer Aufklärung geplant
    Moskau: Westliche Vorschubleistung für Kiew ermöglichte Krim-Provokationen
    Tags:
    Fund, Zug, Munition, Versteck, Russland