02:40 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Hund

    Rentner vererbt komplette Ersparnisse - seinem Hund

    © Flickr / michimaya
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7595
    Abonnieren

    Ein 71-jähriger Chinese hat seinem Hund 80.000 Yuan (knapp 11.000 Euro) per Testament überlassen, wie die Zeitung „China Daily“ berichtet.

    Wang Junwu aus der Stadt Harbin hat demnach vor kurzem ein Tierheim kontaktiert und gesagt, er wolle das eingesparte Geld für die zukünftige Haltung seines Hundes Erfu spenden. Es fühle sich nicht Wohl und mache sich Sorgen nur um das Tier, falls er selbst bald nicht mehr da sein werde.

    Erfu ist der einzige „Angehörige“ des 71-Jährigen, so „China Daily“.  Seine Frau und sein Sohn seien bereits verstorben. Der Hund wohne schon seit mehreren Jahren bei Wang.  Der Mann hat außerdem schon einige Herzinfarkte und einen Insult erlitten, deswegen wolle er nun sicher sein, dass sein Schützling nach seinem Tod gut versorgt wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Geflüchteter ukrainischer Oligarch in Deutschland festgenommen – Medien
    Deutschland leitet eigene Ermittlungen gegen mutmaßliche Skripal-Attentäter ein – Medien
    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    Tags:
    China