00:57 26 Februar 2018
SNA Radio
    Finnland

    Wegen sexueller Nötigung? Finnischer Botschafter aus Schweiz abberufen

    © Flickr/ Matti Mattila
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 352

    Der finnische Botschafter in der Schweiz, Jarmo Viinanen, ist von seinem Amt entfernt worden, wie der finnische Radio- und TV-Sender „Yle“ unter Berufung auf das Außenministerium des Landes berichtet.

    Demnach steht Viinanen unter Verdacht der sexuellen Nötigung gegenüber Mitarbeitern und Gästen der Botschaft. Das Verfahren wurde von einem Staatsrat sowie dem Präsidenten Sauli Niinistö eingeleitet.

    Vorerst wurde Viinanen auf eine andere Stelle versetzt.

    „In der Erklärung (des Außenministeriums – Anm. d. Red.) heißt es nur, dass die Perspektiven der Fortsetzung der Arbeit in diesem Amt sich so sehr verschlechtert haben, dass ich unverzüglich aus Stockholm abberufen wurde“, sagte Viinanen in einem Telefongespräch gegenüber einem Journalisten des TV-Senders. Dem Politiker zufolge werden in der Erklärung keine konkreten Angaben zu Gründen für diese Entscheidung gemacht.

    Zum Thema:

    Russischer Botschafter in Kiew abgesetzt - Ukrainisches Parlament will keinen neuen
    Kuwait beruft seinen Botschafter aus dem Iran ab
    Griechenland ruft aus Protest Botschafter aus Prag ab
    Tags:
    sexuelle Belästigung, Botschafter, Finnland, Schweiz