06:39 21 Februar 2018
SNA Radio
    Polizei (Archivbild)

    Anschlag auf Stadtfest geplant: Brandenburger Polizei nimmt Terrorverdächtigen fest

    © AFP 2018/ Frederik von Erichsen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1363

    Ein Spezialeinsatzkommando der Brandenburger Polizei hat Medienberichten zufolge in Eisenhüttenstadt einen 27-jährigen Deutschen festgenommen. Er soll in seiner Wohnung Sprengmittel aufbewahrt haben, so ein Polizeisprecher in Frankfurt(Oder).

    Nach Tagesspiegel-Informationen schlugen Spezialeinsatzkräfte am Mittwoch um 13 Uhr zu und nahmen den 27-Jährigen fest. Es bestehe der dringende Verdacht, dass der zum Islam konvertierte gebürtige Deutsche einen Sprengstoffanschlag mit dem Einsatz einer selbst gebauten Nagelbombe auf das Stadtfest in Eisenhüttenstadt plante.

    Das Stadtfest findet vom 26. bis 28. August statt. Es werden in der rund 120 Kilometer südöstlich von Berlin gelegenen Stadt, wie in den Vorjahren, Tausende Besucher erwartet.

    Nach dpa-Informationen soll der Festgenommene einen salafistischen Hintergrund haben. Dafür gab es zunächst allerdings keine offizielle Bestätigung. Derzeit wird seine Wohnung von der Polizei auf weitere Anhaltspunkte durchsucht.

    Zum Thema:

    Ansbach-Attentäter wollte Polizei-Spitzel werden - Medien
    Razzia in Düsseldorf: Mehrere Dutzend Nordafrikaner festgenommen
    Kein Platz für die Burka in Deutschland? - Verschärfte Anti-Terror-Maßnahmen kommen
    Medien: Berliner Alexanderplatz war Anschlagsziel der Islamisten
    Tags:
    Terrorverdächtiger, Sprengstoff, Festnahme, Polizei, Brandenburg
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren