00:25 23 September 2018
SNA Radio
    Musliminnen

    „Dieser arabische Text erzeugt Panik unter denen, die Angst vor Arabisch haben“

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    319148

    In der Berliner U-Bahn ist eine Tragetasche mit einer Aufschrift auf Arabisch aufgetaucht. Sie soll bei der Bekämpfung von islamophobischen Klischees helfen, berichtet die Nachrichtenwebseite Mashable am Mittwoch.

    ​Laut dem in Berlin ansässigen Journalisten Nader Al-Sarras, der das Bild der Tasche als erster in den sozialen Netzwerken geteilt hatte, lautet der Inhalt der Aufschrift: „Dieser Text hat keinen anderen Zweck als den Menschen fürchterlichen Schrecken einzujagen, die vor der arabischen Sprache Angst haben."

    ​Die Tasche ist ein Produkt des Grafikdesign- und Textildruckstudios „Rock Paper Scissors", das von den beiden jungen Palästinensern Sana Jammalieh und Haitham Charles Haddad geleitet wird. Vor kurzem waren sie auch in Deutschland, um ihre Erzeugnisse auszustellen. Viele von denen hätten Aufschriften auf Arabisch, sagten Jammalieh und Haddad in einem Interview mit dem Sender SBS. Das sei ihre Sprache, und die sollte ihrer Meinung nach auch Teil der städtischen Landschaft sein.

    Nutzer der sozialen Netzwerke zeigten sich begeistert von der Tasche. Viele fragten an, wo man so etwas kaufen kann.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren