05:33 05 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    836
    Abonnieren

    Infolge einer Explosion in der südost-türkischen Provinz Bitlis sind mindestens drei Militärs getötet worden, wie die Agentur Dogan meldet.

    Der Anschlag auf einen Militärkonvoi ereignete sich demnach nahe der Stadt Hizan. Ersten Informationen zufolge sind dabei drei Militärs ums Leben gekommen, sechs weitere seien verletzt worden, einige von ihnen schwer.

    ​Bei Anschlägen auf zwei Polizeihauptquartiere im Osten der Türkei waren zuvor mindestens sechs Menschen getötet und insgesamt fast 200 verletzt worden. Die Anschläge wurden am späten Mittwochabend in Van und am Donnerstag in der Stadt Elazig verübt. Für den Anschlag in Elazig hat Verteidigungsminister Fikri Isik bereits die von Ankara als terroristisch eingestufte und im Land verbotene kurdische Arbeiterpartei (PKK) verantwortlich gemacht.

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    Tags:
    Anschlagserie, Anschlag, Türkei