15:15 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Julian Assange

    WikiLeaks: Assange sucht nach Insider-Informationen über Trump

    © Sputnik /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    21742
    Abonnieren

    Der Gründer der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Assange, hat in einem Interview mit dem Sender NPR seine Bereitschaft bekanntgegeben, Dokumente über die Wahlkampagne des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump zu veröffentlichen.

    „Wenn jemand über Informationen aus Trumps Wahlstab verfügt, die authentisch sind, und nicht angebliche Augenzeugenaussagen, sondern eine wirklich interne Dokumentation, würden wir froh sein, sie zu bekommen und zu veröffentlichen", sagte er.

    Auf die Frage, ob die Webseite über interne E-Mails von Trumps Wahlkampagne oder der Republikanischen Partei bereits verfüge, antwortete Assange: „Wir versuchen, nicht zu viel von den anstehenden Publikationen zu sprechen, weil wir uns nicht selbst zufällig zuvorkommen wollen."

    Zuvor hatte WikiLeaks E-Mails der US-Demokraten veröffentlicht, aus denen hervorging, dass der Parteiapparat sich während der Vorwahlen nicht an das Neutralitätsprinzip gehalten, die Kandidatur von Hillary Clinton von Anfang an unterstützt und ihren Parteirivalen Bernie Sanders diskreditiert hatte. Clinton ihrerseits beschuldigte die russischen Geheimdienste, in die Hackerattacke auf den US-Demokraten-Server verwickelt gewesen zu sein. Der Kreml wies die Vorwürfe als absurd zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Ecuador gestattet schwedischen Ermittlern Befragung von Assange
    Assange nennt wichtigsten Geldgeber der Clinton Foundation
    Assange zu Clinton-Kampagne: Email-System der Demokraten löchrig wie Schweizer Käse
    Assange: US-Präsidentschaftswahlen - wie zwischen „Pest und Cholera“
    Tags:
    E-Mail-Skandal, E-Mails, Hackerangriff, US-Präsidentschaftswahl 2016, Republikanische Partei der USA, Demokratische Partei, WikiLeaks, Donald Trump, Julian Assange, USA