06:50 25 März 2017
Radio
    Polizei in Straßburg (Archivbild)

    Straßburg: Unbekannter geht mit Messer auf Rabbiner los

    © AFP 2017/ Patrick Hertzog
    Panorama
    Zum Kurzlink
    647791345

    Nahe der deutsch-französischen Grenze in Straßburg ist ein Unbekannter mit einem Messer auf einen Rabbiner losgegangen, wie französische Medien berichten.

    Der Rabbiner trug demnach zum Zeitpunkt des Angriffs seine religiöse Kleidung. Der Täter soll Augenzeugen zufolge „Allahu Akhbar“ („Gott ist groß“) bei seinem Angriff gerufen haben. Trotz der Verletzungen bestehe keine Lebensgefahr für das Opfer.

    Der Angreifer sei derweil  festgenommen worden. Laut einem „Journal du Dimanche“-Bericht hatte er sich zuvor mehrmals in psychiatrischer Behandlung befunden.

    Tags:
    Messerangriff, Straßburg, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      Gela-X
      "Irre" ist er also schon mal und "Allahu Akbar" hat er auch gerufen... was sonst noch?
    • avatar
      barbarawittkus
      Der war psychisch labil, dafür muss man doch Verständnis haben.
      Schließlich sind hier die Philantropfe am Werk, damit €U nicht im Inzest versinkt.
    • meshu
      Das ist das Ergebnis von Kanzlerin Merkels Politik als US-Vasallin.
    • avatar
      mhbh
      Kaum hat die Tat stattgefunden, weiß man schon wieder, dass es sich um einen psychisch Kranken gehandelt hat. Demnächst spricht man schon davon, noch bevor man den Täter gefasst hat. Zwar ist der Islam an sich schon eine psychische Krankheit, trotzdem kann der einzelne Täter sehr wohl in der Verfassung sein, zu wissen was er tut und ist damit voll schuldfähig....allein deshalb schon, weil er sich einer Psychosekte namens Islam angeschlossen hat....
    • avatar
      alois
      mich wundert, dass so etwas noch irgend jemanden wundert. die geschichte widerholt sich zum x-ten male.... auf grund des vorgehens der bank/polit elite sind wir unmittelbar in den 30er jahren des vorigen jahrhunderts angelangt, (ueberall sind volksarmeen und heimatschutz buende im entstehen) was wiederum heisst, dass es eine reichs-kristall-nacht geben wird... wir wissen nur nicht wann und wo sie geschehen wird. sicher ist nur es passiert wieder und am ende steht wieder krieg auf dem programm..... vielleicht sollte man wieder die alte rothschildin fragen, ob sich was geaendert hat, oder ob noch immer ihre wuerfe ueber krieg und frieden entscheiden..... vor 150 jahren, war die damalige hexe jedenfalls davon ueberzeugt.
    • avatar
      ewdw
      Einen waschechten Zionisten angreifen?
      Das geht aber gar nicht, der Lebkuchen-Manichel sollte standrechtlich ...... werden :-)
    neue Kommentare anzeigen (0)