20:53 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Syrische Kinder zeichnen um die Realität zu vergessen

    Trotz allem: Kinder in Damaskus zeichnen helle Zukunft

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3523
    Abonnieren

    In der syrischen Hauptstadt Damaskus gibt es ehrenamtliche Kinderworkshops, wo Freiwillige sich darum bemühen, die Kinder von der bitteren Realität abzulenken, in der sich ihr Land jetzt befindet. Kinder und Lehrkräfte haben der Sputnik-Redaktion von ihren Eindrücken erzählt.

    Während des Unterrichts zeichnen die Kinder, machen Kunst und lernen die nationale Folklore. Diese Tätigkeit sei dafür bestimmt, die Kinder auszubilden und ihre materielle Not zu lindern, die sie wegen des Krieges erleiden. Zurzeit beteiligen sich 30 Kinder aller Altersgruppen an der Arbeit der Workshops.

    Die Geschwister Zeyn und Zeyna, die zusammen mit ihren Eltern aus dem Gebiet Baba Amr in Homs nach Damaskus geflohen waren, erzählten der Sputnik-Agentur, wie sie ihre Zeit in den Workshops verbringen.

    Syrische Kinder im Kinderworkshop
    © Sputnik / Fedaa Shahin
    Syrische Kinder im Kinderworkshop

    „Ich warte gespannt jeden Tag auf die Zeichenstunde und stelle mir voller Freude vor, wie ich meine Hände in den Farbstoff eintauche und sie dann aufs Papier lege“, sagte Zeyn. Er zeichnet oft sein Traumhaus, in dem er wohnen will. Auf die Frage, was er in der Zukunft werden will, antwortete er: „Ich will Künstler werden!“

    Syrischer Junge im Kunstworkshop
    © Sputnik / Fedaa Shahin
    Syrischer Junge im Kunstworkshop

    Zeyna mag die kreative Gemeinschaft ebenfalls, besonders gern habe sie Stunden in Papierfaltkunst. „Ich will Ärztin werden, wenn ich groß bin. Mama hat mir versprochen, dass ich im nächsten Jahr in die Schule gehe“, sagte Zeyna.

    Eine der Erzieherinnen, die syrische Psychologin und Pädagogin Amna Hadj, sprach von der Wirkungskraft des Unterrichts für die Kinder aus Familien, die mit solchen Tragödien wie dem Verlust ihres Hauses, der Flucht vor dem Krieg und dem Tod von Angehörigen konfrontiert sind.

    Die Heilung durch Zeichnen und andere Kunstarten werde schon seit langem für die Betreuung von Kindern eingesetzt, die psychologische Trauma erlitten haben, so Hadj.

    „In bestimmten Fällen lassen wir die neuen kleinen Teilnehmer das zeichnen, was sie erschreckt und beunruhigt, damit das Kind den Stress aus dem Kopf bekommt und die Tragödie vergisst“, kommentierte die Pädagogin.

    Syrische Kinder im Kunstworkshop
    © Sputnik / Fedaa Shahin
    Syrische Kinder im Kunstworkshop

    Die Methode der Visualisierung von beunruhigenden Gedanken auf dem Papier habe in 90 Prozent der Fälle eine positive Wirkung und helfe zudem den Psychologen, festzustellen, was das Kind tatsächlich beunruhigt und wie man ihm helfen könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Assad-Truppen befreien Dorf bei Damaskus von Rebellen – VIDEO
    Damaskus: Paris‘ Rache für Nizzas Tote? - Doppelte Opferzahl in syrischem Dorf
    Damaskus stärkt Pjöngjang den Rücken
    Terroristen töten syrischen Piloten nach Kampfjet-Absturz bei Damaskus
    Tags:
    Damaskus, Syrien