19:05 16 Juni 2019
SNA Radio
    Ein Löschflugzeug im  Großeinsatz bei Waldbränden in Portugal

    Russische Piloten retten weitere Ortschaft in Portugal vor den Flammen

    © REUTERS / Rafael Marchante
    Panorama
    Zum Kurzlink
    201975

    Piloten des russischen Katastrophenschutzministeriums haben in Portugal eine weitere portugiesische Ortschaft vor den Waldbränden schützen können, wie der Pressedienst der Behörde mitteilt.

    „Das russische Amphibienflugzeug Be-200 des Katastrophenschutzministeriums Russlands hat einen Brandherd auf dem portugiesischen Festland gelöscht. Die Ausdehnung des Brandes in Richtung der Ortschaft Aldera-Nova wurde verhindert“, heißt es in der Mitteilung.

    Seit dem 13. August haben die von der Behörde zur Unterstützung bei der Waldbrandbekämpfung nach Portugal entsandten zwei russischen Flugzeuge insgesamt 552 Tonnen Wasser abgeworfen und somit sieben Brandherde auf einer Gesamtfläche von 1100 Hektar löschen können, wodurch zwei Nationalparks und vier Ortschaften in Portugal vor den Flammen gerettet werden konnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hilfe gegen Waldbrände: Russland schickt Amphibienflieger nach Portugal
    Tote und Verletzte bei Waldbränden auf Madeira
    Deutscher löst mit Toilettenpapier Großbrand auf La Palma aus – VIDEO
    Größtes Flugboot der Welt: China stellt „Wasserdrache“ vor - VIDEO
    Tags:
    Waldbrand, Be-200, Katastrophenschutzministerium Russlands, Portugal, Russland