Widgets Magazine
06:29 19 Juli 2019
SNA Radio
    Austrian Airlines

    Österreichische Boeing wegen Toiletten-Kollaps in Moskau gelandet

    © Foto: Austrian Airlines Group - Huber
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5525

    Eine Boeing der Austrian Airlines hat auf dem Flug aus der chinesischen Hauptstadt Peking nach Wien den Moskauer Flughafen Domodedowo um dringende Landeerlaubnis gebeten. Der Grund waren überfüllte Bordtoiletten, wie der TV-Sender „Moskwa 24“ berichtet.

    Die Boeing ist um 14.25 Ortszeit in Moskau gelandet, wie der Pressedienst des Flughafens meldete. Der Flugkapitän der Boeing-767 ist demnach auf dem Flug von Peking nach Wien wegen Störungen in den Sanitärzellen, die überfüllte Bordtoiletten verursacht hatten, zu einem Zwischenstopp genötigt worden, da die Toiletten an Bord der Maschine nicht mehr genutzt werden konnten. Die Fluglotsen hätten die Landung der Boeing genehmigt, heißt es.

    Wie der Pressedienst mitteilte, werde die Maschine nach Erledigung aller erforderlichen Arbeiten durch Fachkräfte des Flughafens ihren Flug nach Wien fortsetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Austrian Airlines, Moskau