10:36 18 Juni 2019
SNA Radio
    US-Polizei (Symbolbild)

    Taubstummer erklärt sich US-Polizisten in Gebärdensprache - mit tödlichen Folgen

    © Fotolia / mario beauregard
    Panorama
    Zum Kurzlink
    364116

    Ein Polizist hat im US-Bundesstaat North Carolina einen gehörlosen Autofahrer erschossen, nachdem dieser der Aufforderung anzuhalten nicht gefolgt war, wie Daily Mail am Dienstag berichtet.

    Der Polizist habe den Fahrer Daniel Harris wegen überhöhter Geschwindigkeit stoppen wollen, der Taubstumme aber habe die Polizeisirene nicht gehört und sei einfach weiter gefahren. Der Polizist nahm die Verfolgung auf. Als das Auto stoppte, versuchte der Fahrer per Gebärdensprache mit dem Polizisten zu kommunizieren. Der aber schoss auf Harris und tötete ihn damit.  

    ​Laut Augenzeugen soll der Polizist „fast direkt“ nach dem Stoppen des Autos das Feuer auf den Taubstummen eröffnet haben. Der Fahrer war unbewaffnet.

    Harris hat einen vierjährigen Sohn.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Unbewaffneter Teenager in Chicago erschossen – Polizei stellt VIDEO ins Netz
    USA: Fünfjähriger bei Schusswechsel mit Polizei verletzt
    „Hard Summer“: Drei Tote bei Musik-Festival in USA
    USA: Texas erlaubt Tragen von Waffen in Universitäten
    Tags:
    Daily Mail, Daniel Harris, USA