Widgets Magazine
20:39 12 November 2019
SNA Radio
    Russische Mannschaft, Paralympische Spiele 2014, Sotschi

    Paralympics-Eröffnung: Weißrussen mit zwei Flaggen – Russland in dieser Form dabei

    © REUTERS / Alexander Demianchuk
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Paralympics in Rio (44)
    162415
    Abonnieren

    Als Zeichen der Solidarität mit dem russischen Behinderten-Team, das von den Paralympics in Rio ausgeschlossen ist, will nun das Paralympische Komitee Weißrusslands bei der Eröffnungsfeier in Rio neben seiner Staatsflagge auch die von Russland tragen.

    Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat am Dienstag den vom Internationalen Paralympics Komitee beschlossen Komplett-Ausschluss der russischen Athleten in der Affäre um vermeintliches Staatsdoping bestätigt.

    „Als Chef des Paralympischen Komitees Weißrusslands habe ich nicht vor zu schweigen, hier nicht und nicht einmal in Brasilien. Ich habe sogar die Sportler beauftragt, weißrussische und natürlich auch russische Flaggen mitzunehmen. Ich werde sie bestimmt dabei haben. Ich bin mir sicher, dass man etwa in einem halben Jahr anfängt, sich vor dem Paralympischen Komitee Russlands zu entschuldigen. Sie verstehen nicht: Je schlechter es Russland geht, desto einiger ist sein Volk“, so der Leiter des Paraolympischen Komitees Weißrusslands, Oleg Schepel, gegenüber Sputnik Belarus.

    Das IPC hatte Anfang August alle russischen Athleten von den Paralympics in Rio ausgeschlossen. Zuvor hatten Ermittler der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada das russische Sportministerium, die Anti-Doping-Labors in Moskau und Sotschi sowie den Inlandsgeheimdienst FSB beschuldigt, in ein staatlich gesteuertes Dopingprogramm russischer Athleten involviert zu sein. Die staatlichen Stellen sollen Proben manipuliert haben, um gedopte russische Athleten zu schützen, heißt es in dem WADA-Bericht.

    Russische Sportfunktionäre bestritten dies. Dennoch ließ der internationale Sportgerichtshof CAS alle 68 russischen Leichtathleten von den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro aussperren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Paralympics in Rio (44)

    Zum Thema:

    „Warum rauben Sie uns den Paralympics-Traum?“- Sportlerin zu Russland-Aus VIDEO
    Paralympics: Italiener fordern „Wieder-Zulassung“ des Russlandteams
    „Independent“ zu Russen-Ausschluss von Paralympics: "Ist das Gleichberechtigung?"
    „Wofür sollten wir uns entschuldigen?“ - DW: Paralympics-Karikatur bleibt
    Tags:
    Internationaler Sportgerichtshof CAS, Brasilien, Rio de Janeiro, Weißrussland, Russland