14:58 21 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Osnabrück: Güterzug rammt Linienbus - mehrere Schwerverletzte - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    4529
    Abonnieren

    Am Bahnhof Melle-Westerhausen bei Osnabrück in Niedersachsen sind ein Güterzug und ein Bus zusammengestoßen. Nach Angaben deutscher Medien gab es zehn Verletzte, darunter mehrere Schwerverletzte.

    Polizeiangaben zufolge ist der Gelenkbus aus noch unbekannten Gründen um 8.30 Uhr (Ortszeit) im Ortsteil Westerhausen auf einem Bahnübergang stehen geblieben und dort von einem Güterzug der Deutschen Bahn erfasst worden.

    Dabei wurden mindestens neun Menschen verletzt, zwei davon schwer. Ein Schwerverletzter wurde ins Krankenhaus nach Ibbenbüren geflogen, der zweite mit dem Rettungswagen nach Osnabrück gebracht. Die Bahnstrecke zwischen Bünde und Osnabrück ist gesperrt.

    ​Laut der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ war der Bus als Schienenersatzverkehr für die Westfalenbahn im Einsatz und wollte am Bahnhof in Melle-Westerhausen Fahrgäste aussteigen lassen. Der Fahrer bekam dem Blatt zufolge mit, dass er mit dem hinteren Teil seines Busses, in dem 15 Menschen saßen, noch auf den Schienen stand und versuchte, den Bus wegzufahren. Da sich aber aus noch unbekanntem Grund die Türen nicht schließen ließen, konnte der Bus nicht anfahren. Die Lok des Güterzugs erfasste daraufhin das Heck des Busses und schleuderte es in die Signalanlagen des Übergangs. Die beschädigte Lok kam etwa 500 Meter hinter dem Bahnübergang zum Stehen.

    Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 50 000 Euro.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bus, Güterzug, Verletzte, Osnabrück, Deutschland