20:35 25 Juni 2019
SNA Radio
    Baht-Scheine

    Diebstahl „Made in Ukraine“: Tausende Dollar aus Bankautomaten in Thailand gestohlen

    © Flickr / Karn Bulsuk
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 159

    Unbekannte haben mithilfe einer „ukrainischen Technologie“ 300.000 Dollar aus Automaten der staatlichen Sparbank Thailands gestohlen, berichtet die Zeitung „Bangkok Post“ unter Berufung auf Polizeiquellen.

    Die Verbrecher, vermutlich aus Osteuropa, nutzten in der Ukraine angefertigte Plastikkarten, um die Bankautomaten mit dem so genannten „Jackpot Virus“ zu infizieren, der die Maschine zwingt, das ganze Geld aus den Behältern auszugeben.

    Nach einer sorgfältigen Untersuchung der Kameraaufnahmen kam die Polizei zum Schluss, dass eine fünfköpfige Gruppe aus Osteuropa die Automaten vom 1. bis 8. August geleert hatte. Einige von ihnen sollen bereits aus Thailand geflohen sein. Das Innenministerium des Landes wandte sich daraufhin an Interpol mit der Bitte, beim Fassen der Täter zu helfen.

    Die Automaten wurden auf der Insel Phuket sowie in mehreren Provinzen Richtung Bangkok ausgeraubt. Sie seien alle von der US-Firma NCR hergestellt worden. Deren Automaten waren bereits in Taiwan ausgeraubt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Thailand will Sextourismus ausmerzen
    Rätselhafter Fang: Seltsame Kreatur in Thailand aufgefischt
    Grün vs. Gold: Thailand stoppt Edelmetall-Förderung
    Thailand: Verkehrssünder zur Arbeit in Leichenhallen verdonnert
    Tags:
    Polizei, Diebstahl, Bankautomat, Interpol, Ukraine, Thailand