SNA Radio
    Money

    Polen: Mülldeponie-Mitarbeiter entdecken 500.000 Euro in altem Staubsauger

    © Sputnik / Igor Samoilov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 106
    Abonnieren

    Mitarbeiter einer Mülldeponie in der polnischen Stadt Kołobrzeg haben in einem alten Staubsauger eine halbe Million Euro gefunden, teilt das polnische Kulturzentrum in Kaliningrad mit.

    „Die Mitarbeiter der Hausmülldeponie haben ihren Augen nicht trauen können. Die Arbeiter der Müllsortierung in Kołobrzeg haben sich für einen Augenblock wie echte Millionäre gefühlt. In einem Haufen von Abfällen haben sie Geldbündel mit Złoty und Euro entdeckt. Obwohl das nicht endgültig bestätigt wurde, geht man von einem Betrag von bis zu einer halben Million Euro aus“, heißt es in der Mitteilung.

    Die Mitarbeiter der Mülldeponie in Kołobrzeg behaupten, dass das Geld in einem Lautsprecher und in einem Staubsauger versteckt gewesen sei. Die Scheine seien erst auf dem Transportband zum Vorschein gekommen. Es wird hervorgehoben, dass die Arbeiter die Polizei über den Fund benachrichtigt hätten. Sie mussten das Geld anschließend abgeben.

    Nach Angaben des polnischen Portals TVN24.pl hat sich eine Einwohnerin der Stadt Kołobrzeg als Besitzerin dieser großen Summe gemeldet. Sie sei zur Deponie gekommen und habe auf die Gegenstände gezeigt, in denen die Geldscheine versteckt waren. Ihre Angaben seien haargenau gewesen, so dass die Polizei ihr das Geld zurückgeben musste.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gigantischer Fund: Wie Stonehenge, nur aus Holz
    Sensationeller Fund: VIP-Grabkammer der Maya in Zentralamerika entdeckt
    Skurriler Fund schweizerischer Grenzer: Migrant kriecht aus Koffer – VIDEO
    Erstaunlicher Fund: 99 Millionen Jahre alte Dinosaurierflügel in Bernstein
    Tags:
    Polen