16:28 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Erde

    Astronomen entdeckten möglicherweise bewohnbaren Planeten in Erdnähe - ESO

    © Foto : Roscosmos/Yuri Malenchenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    137226
    Abonnieren

    Europäische Astronomen haben bei dem erdnahen Nachbarstern Proxima Centauri einen erdähnlichen Begleiter entdeckt, wo möglicherweise Leben existieren könnte. Das geht aus einem am Mittwoch in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichten Artikel hervor.

    „Vom Standpunkt der Statistik aus ist ein Fehler in diesem Fall sehr unwahrscheinlich – eine Chance von zehn Millionen oder sogar mehr“, berichtete die Wissenschaftlergruppe um Guillem Anglada-Escudé von der Londoner Queen Mary-Universität.

    Der endgültige Planeten-Nachweis gelang Anglada-Escudé mit Hilfe der European Southern Observatory-Sternwarte (ESO) in Chile. Mit einem ihrer großen Teleskope und einem speziellen Hochleistungs-Spektrografen dokumentierte sie minimale Frequenzverschiebungen im Farbspektrum des Sterns, die dadurch entstehen, dass sich dessen Position durch den Einfluss der Schwerkraft eines ihn umkreisenden Planeten geringfügig verschiebt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Neues Russen-Raumschiff zu schwer: „Dicke" Kosmonauten dürfen vorerst nicht zum Mond
    Von Schlaflosigkeit geplagt? Dann sollten Sie diese Lebensmittel meiden – Studie
    Tags:
    Planet, Proxima Centauri, Fachzeitschrift Nature