15:10 22 August 2017
SNA Radio
    Geiselnahme in Moskau

    Moskauer Geiselnehmer appelliert an Putin: „Werden Sie meinen Armenanwalt“

    © Sputnik/ Valeriy Melnikov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    125163912

    Aram Petrosjan, der am Mittwochabend Bankangestellte in einer Filiale der Citibank in Moskau als Geiseln genommen hat, hat sich den russischen Präsidenten Wladimir Putin als seinen Armenanwalt gewünscht, wie russische Medien berichten. Der Täter erklärte dabei, dass er niemanden töten wollte.

    Der pleitegegangene Geschäftsmann Aram Petrosjan sandte nach seiner Tat diese Bitte an Putin: „Wenn ich am Leben bleibe, wende ich mich menschlich an Sie: Werden Sie meinen Armenanwalt.“

    Petrosjan sagte weiter, er habe die von ihm genommenen Geiseln nicht töten wollen. Er habe nur Aufmerksamkeit auf sein Problem lenken wollen.

    Petrosjan war am Donnerstagabend in eine Filiale der Citibank im Zentrum Moskaus eingedrungen und hatte mit einer angeblichen Bombe gedroht. Er nahm vier Bankangestellte als Geiseln. Zuerst ließ er zwei Geiseln, dann auch die übrigen frei. Der Mann soll den Polizisten einen einfachen Karton übergeben haben, den er zuvor als Sprengsatz ausgegeben hatte – darin wurde letztlich nur Salz gefunden.

    Zum Thema:

    Geiselnahme in Moskauer Bank: Letzte Geisel freigelassen - Täter ergibt sich
    Tags:
    Geiselnahme, Wladimir Putin, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren