16:31 18 August 2017
SNA Radio
    Burka

    Bisse und Steinwürfe: Aggressive Araberinnen attackieren österreichische Bank

    © REUTERS/ Ammar Awad
    Panorama
    Zum Kurzlink
    423031434

    Zwei Touristinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) haben im österreichischen Urlaubsort Zell am See einen Polizisten und einen Bankangestellten angegriffen, wie deutschsprachige Medien berichten.

    Die 20-jährige arabische Touristin und ihre 48-jährige Mutter begannen demnach am Dienstagnachmittag, einen Bankmitarbeiter zu beschimpfen, nachdem dieser ihre Ausweise wegen auffällig vieler Geldwechsel-Transaktionen innerhalb eines Tages verlangt hatte. Die Bankangestellten beschlossen, die Polizei zu Hilfe zu rufen.

    Als der Polizeibeamte die jüngere Frau aus der Filiale zu leiten versuchte, griff sie den Polizisten an und biss ihn. Gleichzeitig soll ihre Mutter Medienberichten zufolge auf einen Bankangestellten losgegangen sein und Steine in die Bankfiliale geworfen haben. Laut der Polizei sollen sich die Frauen aggressiv verhalten haben, darum wurden sie festgenommen.

    Beide Frauen mussten eine Geldstrafe zahlen und wurden kurze Zeit später wieder freigelassen.

    Zum Thema:

    Messer-Attacke in Tokio: In Aquapark wird nach Übeltäter gesucht
    Messer-Attacke in Schweizer Zug: Täter im Krankenhaus verstorben
    Tags:
    Angriff, Polizei, Attacke, Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Österreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren