08:41 21 August 2017
SNA Radio
    Autounfall

    Nasenbruch nach Autounfall: Agrarminister Rumäniens und Kuwaits verletzt

    Пресс-служба МЧС России
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 366254

    Bei einem Autounfall im Südosten Rumäniens haben der rumänische Landwirtschaftsminister Achim Irimescu und sein kuwaitischer Amtskollege Ali Saleh al-Omair Nasenfrakturen erlitten. Wie der rumänische Fernsehsender PROTV News mitteilte, war Irimescus Auto auf dem Weg nach Braila mit einem anderen Fahrzeug kollidiert.

    Die beiden Beamten wurden in ein Krankenhaus in Slobozia gebracht und später in ein weiteres Krankenhaus in Bukarest verlegt. Laut dem rumänischen Gesundheitsministerium sind die beiden Amtspersonen bei Bewusstsein, ihr Zustand sei stabil.

    „Die Minister haben unbedeutende Kopfverletzungen erlitten und sind außer Lebensgefahr“, hieß es. Die Dolmetscherin, die sich in dem Auto befand, habe eine leichte Brustbeinverletzung davongetragen, wurde mitgeteilt.

    Laut der Webseite Stiripesurse.ro haben Irimescu und die Dolmetscherin leichte Kopfverletzungen und der kuwaitische Minister eine Kopfverletzung und eine Nasenfraktur.

    Wie Irimescu später zu AFP sagte, sind bei ihm keine Halsverletzung und keine Hirnschäden festgestellt worden.

    Irimescu und sein Gast waren nach Braila unterwegs, wo sie eine Milchfabrik und eine Farm besuchen sollten. Al-Omair hält sich zu einem offiziellen Besuch in Rumänien auf.

    Tags:
    Verletzung, Autounfall, Rumänien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren