05:19 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    117116
    Abonnieren

    In Frankreich ist ein neuer nationalistisch-religiös motivierter Skandal entflammt: Der Wirt des Restaurants „Le Cenacle“ in einem Pariser Vorort verweigerte zwei Muslimas die Bedienung.

    Die Frauen nahmen das Gespräch mit der Handy-Kamera auf. Auf dem Video ist deutlich zu hören, wie der Besitzer das Lokals den Frauen sagt: „Die Terroristen sind Moslems, und alle Moslems sind Terroristen.“

    Nachdem das Video im Internet veröffentlicht worden war, fand vor dem Restaurant eine Protestaktion statt. Der Restaurantbesitzer ging zu den Demonstranten, um sich zu entschuldigen und den Grund für sein Verhalten zu erklären.

    „Ich bin wegen der gegenwärtig angespannten Lage und der aktuellen Ereignisse, darunter in Zusammenhang mit dem Burkini-Problem an den Stränden, außer Fassung geraten. Außerdem ist ein Freund von mir bei dem Terrorangriff im Pariser Konzertsaal „Bataclan“ ums Leben gekommen“, sagte er.

    Trotz seiner Entschuldigungen leitete die Ortspolizei gegen den Geschäftsmann doch ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht auf Rassendiskriminierung ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Verfassungswidrig und ineffizient“: Frankreichs Innenminister gegen Burkini-Verbot
    Frankreich: Urlaubsorte bestehen auf Burkini-Verbot
    Burkini-Verbot auf Korsika gilt weiter – Bürgermeister
    Frankreich: Der Burkini darf bleiben
    Tags:
    Paris, Frankreich