SNA Radio
    Deutsche Medien

    Russland-Bashing -Olympiade: Bild und Co. „schlagen“ sich ums Siegertreppchen

    © REUTERS / Thomas Peter
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2421162
    Abonnieren

    Erst vor einer Woche hat Sputnik die westliche Berichterstattung über Russland analysiert und festgestellt, dass Deutschland am „besten“ basht. Eine Woche später bestätigt sich das: Die „Bild“ hält ihr „Bashing-Gold“ in fester Umklammerung, auch Die Welt und Deutschlandradio sind wieder unter den Top 3.

    Wie diese Infografik zeigt, gibt es aber auch andere deutsche Medien, die Negativberichte über Russland verbreiten. Hier wurde die Berichterstattung vom 22. bis 28. August unter die Lupe genommen.

    Berichterstattung über Russland nach Ländern
    © Sputnik /
    Berichterstattung über Russland nach Ländern

    „Der Geburtsort von Putins Staats-Mafia“ – solche Überschriften sind für die Bild-Zeitung fast schon alltäglich. Dem Titel folgt ein zweifelhafter Artikel über den russischen Präsidenten und seine angeblichen Reichtümer. Fakten? Fehlanzeige.

    Ein weiteres heißes Thema für Bild sind die Olympischen bzw. Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro.

    „Endgültig! Keine russische Hymne, keine russische Flagge bei den Paralympics in Rio (7. – 18. September)!“, der Ton des Satzes kann seine Schadenfreude nicht mehr verstecken. Der Artikel stammt vom 24. August.

    „Bei mir herrscht aufrichtige Freude über die richterliche Anerkennung einer Entscheidung, die die einzig richtige Antwort auf Doping ist“, zitiert die Zeitung gleich den Präsidenten des Deutschen Behindertensport-Verbandes.

    Einen Tag zuvor betitelte Bild noch einen anderen Rio-Beitrag mit den Worten „Zumindest der zweite Teil der Olympischen Spiele in Rio steigt ohne Russland!“. Im gleichen Text wird betont: „Gericht schmeißt Russen endgültig aus Rio raus“.

    Am 22. August spekulierte das Blatt über die Erfolge der russischen Sportler in Rio:

    „Zwar war die Russen-Ausbeute durch den Komplett-Ausschluss der Leichtathleten und Gewichtheber deutlich schlechter als noch in London 2012 (82 Medaillen, 24x Gold, 25x Silber und 33x Bronze), trotzdem stellt sich die Frage: Wie sauber waren Putins Rio-Medaillen?“

    Und das, obwohl sicher kaum ein Land in diesem Jahr strenger kontrolliert wurde als Russland.

    Die Geschehnisse in Syrien scheinen auch ein Feld für ständige Spekulationen zu sein. Wieder einmal stützt sich die Zeitung auf das Syrische Netzwerk für Menschenrechte, eine Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in Großbritannien, die früher schon laut Russlands Armeesprecher falsche Informationen verbreitet hatte. Am 28. August behauptete die Zeitung, syrische Regierungstruppen hätten bei einem Luftangriff auf ein Viertel der Großstadt Aleppo „mindestens elf Kinder und vier Frauen“ getötet.

    Russland seinerseits spreche von Frieden und schüre weiter den Krieg, hieß es in einem Beitrag vom 23. August unter dem Titel „Neue Russen-Angriffe auf Aleppo. Bombenteppich statt Waffenruhe“.

    Was die Verhandlungen über eine Waffenruhe in dem Nahost-Land zwischen Moskau und Washington betrifft, sei dies für Deutschlandradio nichts weiter als „Schamvolle Rhetorik auf dem Rücken der Syrer“. In einem Beitrag vom 27. August zitiert der Sender einen gewissen Islamwissenschaftler: „Die Russen ziehen ihr Ding durch“, was das auch immer bedeuten mag.

    Einen interessanten Fund gab es auch bei Der Welt. In der Ostukraine soll nämlich eine „Geisterwährung“ gebunkert sein.

    In der Top 10 der Russland-Basher sind auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau und das Handelsblatt. Gleich sechs Positionen gehören den deutschen Medien in diesem Rating. Zum Vergleich: Von den USA sieht man in der Liste nur das Wall Street Journal.

    Deutschland – ein Land liebt seine Traditionen: Eine ganz aktuelle ist offenbar das Russland-Bashing.

     

    Berichterstattung über Russland nach Ländern
    © Sputnik /
    Berichterstattung über Russland nach Ländern

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stabil negativ: Deutsche Medien und ihr Russland-Bashing
    Das Jahr des deutschen Russland-Bashings: Die FAZ an der Spitze
    Und täglich grüßt das Murmeltier: Putin-Bashing bei ZDF und Bild
    Freie deutsche Medienwelt? TV-Journalist über Anweisungen von oben
    Tags:
    Studie, Berichterstattung, Medien, Die Welt, Deutschlandradio, Bild-Zeitung, Deutschland, Russland