04:21 14 November 2019
SNA Radio
    Flüchtlinge in Deutschland (Archivbild)

    Deutschland: Arbeitslosigkeit „wächst“ mit Flüchtlingen

    © REUTERS / Michaela Rehle
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    8674
    Abonnieren

    Es kommen immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland, doch nur wenige von ihnen können sich in den Arbeitsmarkt integrieren, wie RP Online unter Berufung auf einen Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) berichtet.

    Demnach lag die Arbeitslosenquote von Erwerbsfähigen aus den acht wichtigsten nicht-europäischen Asylherkunftsländern im Juni bei 52 Prozent. Im Vorjahreszeitraum betrug sie  41,5 Prozent. Der Anstieg beträgt also mehr als zehn Prozentpunkte. Zu den acht ausgewerteten Ländern zählen Syrien, Afghanistan, der Iran, der Irak, Eritrea, Pakistan, Nigeria, und Somalia.

    Laut dem Bericht der Bundesagentur für Arbeit sind derzeit 170.000 Menschen aus den genannten Ländern arbeitslos, davon 153.000 Flüchtlinge. Die Zahl der arbeitslosen Flüchtlinge wachse gegenwärtig schneller als die Zahl derjenigen, die bereits einen Job gefunden haben. „Die Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt braucht Zeit", heißt es laut RP Online in dem BA-Bericht.

    Von den Erwerbstätigen arbeiten die meisten Flüchtlinge als Köche, im Reinigungsgewerbe, in Lagern und Logistik, im Verkauf sowie im Büro und Sekretariat. Für drei Fünftel der Arbeitslosen kämen nur Helfertätigkeiten infrage, da sie entweder über keine ausreichenden Deutschkenntnissen verfügten, noch keine Ausbildung abgeschlossen hätten oder keinen anerkannten Berufsabschluss vorweisen könnten, heißt es weiter im Bericht.

    Der Großteil der arbeitslosen Asylbewerber ist demnach jünger als 35. Nur drei Prozent der Flüchtlinge würden als Experten, 14 Prozent als Fachkräfte gelten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Deutschland erwartet 2016 weniger Flüchtlinge als im Vorjahr
    Burka in Deutschland? - FDP-Politiker: „Nicht alles über ein Verbot regeln“
    Zeman an Merkel: „Wer Flüchtlinge einlädt, muss sich auch um sie kümmern“
    Kein Platz für die Burka in Deutschland? - Verschärfte Anti-Terror-Maßnahmen kommen
    Tags:
    Bericht, Migranten, Arbeitslosigkeit, Bundesagentur für Arbeit, Deutschland