04:08 18 November 2019
SNA Radio
    Dropbox-App am Smartphone

    Hacker-Großangriff auf Web-Speicher: Über 65 Millionen Dropbox-Codes gestohlen

    © Flickr/ Ian Lamont
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 310
    Abonnieren

    Cyberkriminelle haben etwa 68 Millionen Kombinationen aus E-Mail-Adressen und deren verschlüsselten Passwörter des Online-Speicherdienstes Dropbox gestohlen, wie das Portal Motherboard berichtet. Dropbox hat den Vorfall bestätigt. Betroffen seien insbesondere Nutzer, die ihre Passwörter seit 2012 nicht geändert hätten.

    Dropbox-Nutzer seien bereits Anfang der Woche aufgefordert worden, ihr Kennwort zu ändern, falls sie dies in den letzten vier Jahren nicht getan hätten. Die Passwörter sollen bereits 2012 gestohlen worden sein – das Ausmaß des Hacker-Angriffs sei jedoch erst jetzt bekannt geworden.

    „Wir haben bestätigt, dass die proaktiven Kennwortzurücksetzungen letzte Woche alle potenziell betroffenen Nutzer abgedeckt haben“, so Patrick Heim vom Dropbox-Sicherheitsdepartment. „Wir haben diese Vorkehrung als Vorsichtsmaßnahme eingeleitet, damit alte Passwörter von vor Mitte 2012 nicht mehr zum erfolgreichen Einloggen in Dropbox-Konten verwenden werden können. Wir empfehlen unseren Usern, ihre Passwörter auch von anderen Konten zurückzusetzen, wenn sie vermuten, ihr Dropbox-Kennwort wiederverwendet zu haben.“

    Bislang gebe es jedoch keine Anzeichen für unberechtigte Zugriffe auf die betroffenen Konten, so das Unternehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Australische Behörden von Hackern heimgesucht – China im Verdacht
    Zufall oder böse Absicht? WikiLeaks stellt private Daten von Normalbürgern online
    Tags:
    Hackerangriff, Dropbox