07:22 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    21016
    Abonnieren

    Weitere 820 türkische Militärs sind nach dem gescheiterten Putschversuch aus dem Dienst entlassen worden, wie es in einer Mitteilung des türkischen Verteidigungsministeriums heißt.

    Damit beläuft sich die Gesamtzahl der gekündigten Offiziere bereits auf über 4000 Personen.

    Mitte August waren Reuters zufolge bereits 2000 Polizeibeamte und mehr als 300 Militärs ihrer Ämter enthoben worden. Nach Angaben des Premiers Binali Yıldırım sind demnach schon mehr als 40.000 Menschen festgenommen worden. Über 20.000 seien noch inhaftiert, etwa 79.000 von ihren Ämtern entlassen worden.

    In der Nacht auf den 16. Juli gab es in der Türkei einen Putschversuch, der von einem kleinen Teil des Militärs ausgegangen sein soll. Zeitweise hatten die Putschisten mehrere zentrale Militär- und Polizeistellen sowie den Istanbuler Atatürk-Flughafen unter ihre Kontrolle gebracht. Bis zum Morgen gewannen aber die regierungstreuen Kräfte die Oberhand. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte daraufhin den Putschversuch für gescheitert. Etwa 290 Menschen kamen in der einen Nacht ums Leben, mehr als 2000 wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Türkischer Premier: 40.000 Festnahmen nach Putschversuch
    EU begreift nicht die Ernsthaftigkeit von Putschversuch in der Türkei - Politologe
    Nach Putschversuch: Ankara setzte neuen UN-Botschafter ein
    Erdogan: Putins Anruf nach Putschversuch hat mich und das türkische Volk erfreut
    Tags:
    Putschversuch, Verteidigungsministerium, Türkei