SNA Radio
    Hotdog

    Wie schmeckt dein Hund? – Londoner probieren es aus

    © Flickr / Gordon Joly
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5418
    Abonnieren

    Die Mitglieder der Tierschutzorganisation PETA („Menschen für den ethischen Umgang mit Tieren“) haben in aller Öffentlichkeit am Trafalgar Square im Zentrum von London einen Hund gegrillt, heißt es auf der offiziellen Webseite der Organisation.

    Die Veranstalter der Aktion boten Londonern und Touristen an, das gebratene Tier kostenlos zu probieren. Neben dem improvisierten Kohlenbecken war ein Spruchband zu sehen, auf dem Folgendes geschrieben stand: „Wenn Sie keine Hunde essen wollen, warum essen Sie Schweine? Werden Sie Veganer.“

    In Wirklichkeit war das Gericht aus pflanzlichem Eiweiß, Seitan, zubereitet. Mit ihrer Aktion wollten die Tierschützer zeigen, dass ein Barbecue ohne Fleisch genauso schmackhaft wie mit Fleisch sein kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tödliches Festessen für Hunderte Hunde im pakistanischen Karatschi
    Hunde entführen Auto und rammen Supermarkt
    Wegen „tierischer“ Fotos: Vater sperrt Tochter in Hundekäfig
    Nicht nur Pikachu suchen: So helfen Pokémon-Jäger herrenlosen Hunden
    Tags:
    PETA, London, Großbritannien