Widgets Magazine
20:26 15 Juli 2019
SNA Radio
    Космический снимок зоны строительства моста через Керченский пролив

    Aus dem Orbit: Russischer Raumfahrer fotografiert Krim-Brücke

    © Foto: Roscosmos/Oleg Skripochka
    Panorama
    Zum Kurzlink
    192233

    Der russische Kosmonaut Oleg Skripotschka hat ein Foto der im Bau befindlichen Brücke über die Straße von Kertsch aus dem Orbit aufgenommen und das Bild im Facebook-Account der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos veröffentlicht.

    Auf dem Foto ist zu sehen, wie die neue Brücke zwischen der Halbinseln Kertsch und Taman über die Insel Tusla verlaufen wird.

    Nach dem Stand vom 10. August sind bereits 2000 Pfeiler und mehr als 80 Maste errichtet worden. Die Krim-Brücke mit einer geplanten Länge von 19 Kilometern gilt als eine der schwierigsten Bauprojekte in der Ingenieur-Praxis Russlands.

    Aufnahme aus dem Orbit: Die im Bau befindliche Brücke über die Straße von Kertsch
    Aufnahme aus dem Orbit: Die im Bau befindliche Brücke über die Straße von Kertsch
    Sie soll eine Direktverbindung zwischen dem russischen Festland und der Schwarzmeer-Halbinsel schaffen. Über die Brücke soll neben dem Auto- auch der Eisenbahnverkehr verlaufen. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ode an die Pfeiler: Die Hymne der Krim-Brücke – hier gibt's Songtext & Musik-VIDEO
    Mammutprojekt: So wird die Krim-Brücke aussehen– VIDEO 360°
    Krim-Brücke: Silbermünz-Schatz unter künftiger Zufahrt gefunden - VIDEO
    Projekt Krim-Brücke über die Straße von Kertsch
    Tags:
    Bau, Brücke, Foto, Oleg Skripotschka, Straße von Kertsch, Kertsch, Krim, Russland